pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Bauen & Wohnen     » News     » Mietrecht     » Haushalts-Tipps

Selber malern: So sparen Bauherren am meisten

Berlin Wer beim Hausbau selbst mit anpackt, kann bares Geld sparen.

Allerdings kostet das oft viel Zeit, heißt es beim Verband Privater Bauherren (VPB) in Berlin.

Bei einem Reihenhaus mit 140 Quadratmetern Wohnfläche können Heimwerker vor allem bei Maler-, Tapezier- und Dämmarbeiten zwar viel Geld sparen. Das Dämmen und Verkleiden der Dachschrägen etwa verlangt aber auch bis 130 Stunden Arbeit. Dabei spart der Bauherr allerdings bis zu 5300 Euro.

Für Maler- und Tapezierarbeiten muss er zwischen 125 und 190 Stunden veranschlagen und kann bis 7800 Euro sparen. Ein neuer Fußbodenbelag bringt bei einem Arbeitsaufwand von 90 Stunden noch einmal rund 3900 Euro auf der Habenseite. Wer in rund 100 Stunden selbst Fliesen verlegt, muss 4200 Euro weniger für Handwerkerlöhne ausgeben.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen