pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Bauen & Wohnen     » News     » Mietrecht     » Haushalts-Tipps

Wie aufgemalt: Kleinteilige Motive auf Tapeten

Hamburg Früher waren Tapeten aus Stoff und zeigten romantische Landschaftsbilder mit Hirten, Schafen und Wäldern.

Gerade erleben diese kleinteiligen Motive im chinesischen Stil wieder ein Comeback - auf Stoff und auf Papier.

Das sogenannte «Toile de Jouy» mache sich auch gut im Bilderrahmen, berichtet die Zeitschrift «Schöner Wohnen». Über die Motivtapeten in rosa-grau, rot-grau oder schwarz-weiß hängten die Einrichtungsexperten auf alt getrimmte Rahmen. Alternativ gibt es die Muster auch auf Kissenbezügen und Sesselhussen.

Das «Toile de Jouy» wurde den Angaben zufolge in der Mitte des 18. Jahrhunderts erstmals von einem Einwanderer aus Württemberg im französischen Ort Jouy-en-Josas nahe Versailles gedruckt. Die Baumwollstoffe für Polstermöbel und die Wand waren eine preiswerte Alternative zur damals teuren Seide.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen