pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Neue Konsolenspiele: Tennis, Pirsch und Donnergott

Berlin Ob Piraten-Kapitän Jack Sparrow, der mythische Hammer-Held Thor oder Tennis-As Roger Federer: Die Konsolen-Spieler dürfen im Mai in prominente Rollen schlüpfen. Außerdem im Programm: Ein Tempelritter-Abenteuer und Jagdszenen in Afrika.

Die Tennis-Saison hat wieder begonnen. Wer das Spiel mag, jedoch keine Lust auf staubige Sandplätze hat, darf gern daheim bleiben und vor dem Bildschirm aktiv werden. Spiele-Publisher Sega setzt am 29. April die erfolgreiche «Virtua Tennis»-Reihe mit Folge 4 fort. Kern dieser Sportsimulation ist der neue World-Tour-Modus, der mit Rollenspiel-Elementen angereichert wurde. So führen auch Entscheidungen, die im Spielverlauf abseits des Platzes getroffen werden, zu unterschiedlichen Spielverläufen.

Kein Topstar der Tennis-Szene fehlt. Von Rafael Nadal über Roger Federer bis zu Andy Murray ist bei den Herren alles dabei, was Rang und Namen hat. Und auch bei den Damen sieht das nicht anders aus: So sind unter anderem Venus Williams, Maria Shaparova und Svetlana Kuznetzova mit von der Partie. Das Spiel erscheint für Sonys Playstation 3, Microsofts Xbox 360 und Nintendos Wii. Sämtliche Bewegungssysteme (Move, Kinect und Wii) werden unterstützt.

Auch beim Online-Modus hat sich einiges getan. Auf der weltweiten Suche nach einem geeigneten Spielpartner wird jemand ermittelt, der in etwa die gleiche Spielstärke aufweist. In der PS3-Version gibt es ein 3D-Feature, das eine bessere Tiefeneinschätzung und damit die Platzierung der Schläge ermöglichen soll. PS3- und Xbox 360-Version werden rund 60 Euro, die Version rund 50 Euro kosten.

Wer Fan von Lego und des Piraten-Kapitäns Jack Sparrow ist, dürfte bei «Lego Pirates of the Caribbean: Das Videospiel» von Disney Interactive voll auf seine Kosten kommen. Inhaltlich umfasst das Spiel die komplette Saga inklusive des neuen Films mit dem Untertitel «Fremde Gezeiten», der am 19. Mai in den Kinos anläuft. Der Spieler kann aus gut 70 Charakteren wählen und sich dann ins Abenteuer stürzen. 20 Welten können erkundet werden. Eine Vielzahl von Originalschauplätzen wird im Spielverlauf bereist. Die Weltmeere können ganz frei erkundet werden.

«Lego Pirates of the Caribbean: Das Videospiel» kommt für alle denkbaren Plattformen voraussichtlich am 12. Mai auf den Markt. Für PS3 und Xbox 360 wird der Titel rund 50 Euro kosten, für die Wii etwa 40 Euro. Auch für PC, Nintendo DS sowie 3DS und Sony PSP werden Versionen angeboten.

Das Jagen ist nicht jedermanns Sache. Entsprechend werden sich die Geister an dem Videospiel «Cabela's Dangerous Hunts 2011» aus dem Hause Activision scheiden. Cole Rainsford macht sich von seiner Heimatstadt in den USA aus auf den Weg nach Afrika, um dort mit seinem Vater gegen wilde Tiere vorzugehen, die sich über Dörfer und Menschen hermachen. Insofern geht es nicht um klassische Jägerei, sondern um eine Art Egoshooter in ungewöhnlichem Gewand. Es dauert nicht lange, da gerät das treffsichere Duo in prekäre und lebensbedrohliche Situationen, aus denen man sich nur noch mit wildem Geballer befreien kann. Es werden sicher keine Gefangenen gemacht.

«Cabela's Dangerous Hunts 2011» erscheint voraussichtlich am 6. Mai für Playstation 3 und Xbox 360 sowie Nintendo Wii. Die PS3-Variante ist für rund 40 Euro erhältlich und mit Move kompatibel. Die Xbox 360-Version gibt es für rund 70 Euro mit einem Gun-Controller im Bundle. Das entsprechende Wii-Bundle wird rund 50 Euro kosten.

In eine ganz andere Zeit entführt wird der Spieler in dem Action-Adventure «The First Templar» von Kalypso Media. Feuerwaffe weg, Schwert und Schild am Mann. Das Mittelalter, konkret das 13. Jahrhundert, bildet den Rahmen für ein Mittelalter-Spektakel, in dem sich der Tempelritter Celian und die Adlige Marie gemeinsam auf den Weg durch Europa und nach Nahost begeben, um einer unheilvollen Intrige auf die Schliche zu kommen. Rollenspielelemente sorgen für Abwechslung.

Große Bedeutung hat das gemeinsame Agieren der beiden Protagonisten. Am besten ist es deshalb, wenn man sich mit einem Partner in das Abenteuer stürzt. Auch Rätselfreunde kommen in «The First Templar» auf ihre Kosten. Das Spiel erscheint voraussichtlich am 5. Mai exklusiv für Xbox 360 und soll rund 60 Euro kosten. Es kommt auch eine Version für PC auf den Markt.

Das Genre bleibt gleich, das Setting wird etwas mystischer: In «Thor: God of Thunder» von Sega schlüpft der Spieler in die Haut des nordischen Donnergottes. Hauptwerkzeug des Odin-Nachkömmlings ist der Hammer Mjöllnir. Wird dieses Kampfgerät geschwungen, müssen die Gegner in Deckung gehen. Freunde von Nahkämpfen dürften an den spektakulären Kombos ihre Freude haben. Für die Distanz ist Thor mit Elementarkräften ausgestattet, die auch den mächtigsten und schwersten Widersachern auf dem Schlachtfeld den Garaus machen können. «Thor: God of Thunder» erscheint am 29. April für Playstation 3, Xbox 360 (jeweils rund 60 Euro) und Wii (rund 50 Euro). Auch für Nintendo DS wird eine Version veröffentlicht. Von Christoph Lippok, dpa

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen