pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

«L.A. Noire»: Düsterer Kampf gegen das Verbrechen

Berlin Es wird gemordet und mit Drogen gehandelt, die Korruption sprießt: Das Spiel «L.A. Noir» zeichnet kein hübsches Bild vom Los Angeles der 40er Jahre.

Der Spieler tritt in diesem Adventure an, um als Polizist Cole Phelps dem Verbrechen Einhalt zu gebieten.

Der Cop will seine im Krieg begangenen Taten sühnen, indem er Verbrechen aufklärt und dabei Dienstgrad für Dienstgrad aufsteigt. Das Spiel ist als eine Mischung aus Adventure und Action angelegt. Der Schwerpunkt soll aber auf den Ermittlungen liegen, mit Spurensuche am Tatort und Verhören. Schießereien und Verfolgungsjagden sollen nur einen kleinen Teil des Spiels ausmachen und sich nach dreifachem Scheitern überspringen lassen.

Der Titel deutet es an: Die Geschichte wie auch die Optik lehnen sich an den «Film noir» an, jenes düstere Genre, das in den 40er und 50er Jahren verbreitet war. Passend zum düsteren Blick auf die Stadt. Atmosphäre und Detailtreue erinnerten an Titel wie «GTA» oder «Mafia», betont Publisher Take 2. Infos zum Spiel «L.A. Noire»: Adventure für PlayStation 3 und Xbox 360; entwickelt von Team Bondi, veröffentlicht von Rock Star Games; freigegeben ab 16 Jahren; Erscheinungstermin: 20. Mai

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen