pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Tiere       » News         » Tipps zur Tierhaltung

Füße von Meerschweinchen auf Rötungen kontrollieren

München Halter von Meerschweinchen sollten sich regelmäßig die Füße ihrer Nager anschauen.

Denn kleine Risse in den Fußballen oder eine Wunde entzünden sich schnell und dann ist ein Besuch beim Tierarzt notwendig.

Meist machen sich die Entzündungen durch Rötungen oder Schwellungen bemerkbar. Schuld an den Rissen ist oft ungeeigneter Streu, auf dem sich die Meerschweinchen wund laufen. Bei den ersten Anzeichen gehen Halter mit den Vierbeinern am besten schnell zum Tierarzt, rät die Zeitschrift «Ein Herz für Tiere».

Oft genügt es, die Füße täglich mit einer Schutzsalbe einzucremen. Gegen verkrustete Wunden helfen Bäder mit Kamille. Handelt es sich dagegen um ein Ekzem oder einen Abszess, muss der Tierarzt ein Antibiotikum verschreiben.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen