pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Tiere       » News         » Tipps zur Tierhaltung

Hunde beim Grillen mit Leckerlis ablenken

Kamp-Lintfort Um Hunde beim Grillen vom Steak abzulenken, sollten Besitzer immer ein paar Leckerlis in der Tasche haben.

Auf keinen Fall sollten die Tiere Grillreste oder Knochenteile fressen - das könnte lebensgefährlich werden.

Denn wenn der Vierbeiner an Kochen nagt, können sich Splitter lösen, die den Darm durchbohren oder zu einer Verstopfung führen, warnt der Bund deutscher Tierfreunde (BDT). Zudem sind die scharf gewürzten Grillteile für Hunde nur schwer verdaulich.

Bemerken Tierhalter, dass sich ihr Hund doch etwas vom Grill geschnappt hat, fahren sie besser schnell zum Tierarzt. Kurz nach der Futteraufnahme kann der Arzt dem Hund noch eine Spritze zum Erbrechen geben.

Dem Hund vor dem Grillabend reichlich zu fressen geben, hilft meist nicht, um seinen Appetit auf die Wurst zu stillen. Nur die wenigsten Hunde hören auf zu fressen, wenn sie satt sind, erläutert der BDT.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen