pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Finanzspritze: Stadt hilft Dynamo Dresden

Dresden Zweitliga-Aufsteiger Dynamo Dresden wird auch in Zukunft von der Stadt finanziell unterstützt.

Wie der Dresdner Stadtrat beschloss, erhält der Club eine Finanzspritze in Höhe von 300 000 Euro, um eine von der DFL bis Mittwochnachmittag geforderte Bürgschaft vorweisen zu können.

Das Geld wird vom städtischen Unternehmen Technische Werke Dresden hinterlegt. Insgesamt fordert die DFL von Dynamo eine Bürgschaft in Höhe von 830 000 Euro. Zudem erhielt der Club 1,82 Millionen Euro Entlastung bei der Stadionmiete. Damit setzt die Stadt ihre finanziellen Hilfen für den Traditionsclub fort. Für die Zweitliga-Bürgschaft muss die Politik aber weniger tief in die Tasche greifen, als es - im Falle eines Nichtaufstiegs - in der 3. Liga der Fall gewesen wäre: Hier wären 1,67 weitere Millionen Euro notwendig gewesen. Die freiwerdenden Mittel sollen nun für die Sanierung und Instandsetzung anderer Sporteinrichtungen in Dresden genutzt werden.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
RZ-Blog