IVWPixel Zählpixel

"Lindenstraße" trauert um "Pavarotti"

Schauspieler Guido Gagliari ist tot: Herzversagen im Alter von 58 Jahren

Köln (dpa) - Der Schauspieler Guido Gagliardi, der seit acht Jahren den Italiener Enrico Pavarotti in der ARD-Serie "Lindenstraße" spielte, ist im Alter von 58 Jahren an Herzversagen gestorben.

Kurz vor seinem Tod habe Gagliardi, der sich mit der Zeit zu einem der beliebtesten Serien-Schauspieler entwickelt hatte, noch seinen eigenen Tod in der Serie gespielt, teilte das "Lindenstraße"-Büro am Donnerstag in Köln mit. Das Ensemble der erfolgreichen Serie reagierte mit Trauer und Bestürzung auf die Todesnachricht, die von den Angehörigen erst mehrere Tage später zum "Lindenstraße"-Team in Köln drang.

Gagliardi, der als Ehemann der Sängerin und Ex-Friseuse Isolde stets Optimismus und heiteren Charme in der "Lindenstraße" verbreitet hatte, war bereits Mitte Juni in seiner italienischen Heimat gestorben und beigesetzt worden. Produzent Hans W. Geißendörfer, der Gagliardi nach dem Serientod des Enrico Pavarotti eine neue Rolle als Pavarotti-Bruder Natale angeboten hatte, meinte am Donnerstag: "Er spielte Enrico Pavarotti, als wäre diese Kunstfigur ein Stück von ihm selbst". Heute wirke es, als habe er sich mit der Todesszene bei den Dreharbeiten zur Folge 556 auf seinen eigenen Tod vorbereitet. Foto: dpa


Last edited: tk@rhein-zeitung.de 12.06.1998 06:34