IVWPixel Zählpixel SportKopf-linksSportKopf-rechts
RZ-Online | Sport | Gesamt | Regional | Ticker

NBA, NFL
NHL, MLB
Basler sucht nach
dem Kabinen-Spion
Ski am Wochenende:
Lachen und Weinen
Brand will an
die Weltspitze
Das besondere
Sportfoto

Boris Becker "Down under"

Melbourne (sid) "Down under" ganz unten: Boris Becker hat in seinem Kampf um die Nummer eins der Weltrangliste einen kapitalen Tiefschlag kassiert. Der Titelverteidiger verlor bei den Australian Open in Melbourne sein Auftaktmatch gegen den Spanier Carlos Moya 7:5, 6:7 (4:7), 6:3, 1:6, 4:6 und war nach der dreieinhalbstündigen Hitzeschlacht bei Temperaturen um 50 Grad Celsius auf dem Centre Court physisch und psychisch total am Ende:

"Mein Gehirn ist Rührei, mein Reservekanister ist leer. Ich wußte am Ende des Spiels nicht mal mehr, wie ich eigentlich heiße. Jeder Schritt war eine Qual." Für Steffi Graf und Michael Stich verlief dagegen der erste Tag in Melbourne wesentlich erfreulicher. Foto: Reuter

  • » Fortsetzung
  • Boris bei den Australien Open
  • Boris im Interview

  • Die spinnen, die Trial-Fahrer!

    KOBLENZ. Hallentrial, die Motorsportfreunde Winningen und die Sporthalle Oberwerth in Koblenz sind spätestens seit Samstag ein Gütezeichen auch über die Grenzen Europas hinaus.

    Eine mit 3500 Zuschauern ausverkaufte Arena beim WM-Lauf am Samstag und nahezu 3000 Fans gestern beim Lauf zur Deutschen Meisterschaft sprechen eine wohl mehr als deutliche Sprache. Dabei drängt sich dem neutralen Beobachter beim ersten Eindruck in der Halle irgendwie zwangsläufig der Gedanke auf: "Die spinnen, die Trial-Fahrer!"

    Foto: Thomas Frey - 1,90 Meter hoch? Für den Spanier Amos Bilbao, Drittplazierter beim Koblenzer WM-Lauf, gar keine Frage.

  • » Fortsetzung

  • Alle Jahre wieder: Julio Cesar verlängert Urlaub

    Dortmund (sid) Gewohnter Ärger beim Deutschen Meister Borussia Dortmund: Der brasilianische Fußballprofi Julio Cesar verlängerte wie in jedem Jahr eigenmächtig seinen Heimaturlaub und erschien nicht zum Trainingsauftakt des BVB am Montag. "Ich bin sehr enttäuscht über sein Verhalten. Nach seiner Verletzung hat er eigentlich Training nötig. Cesar wird wie immer die Mannschaftskasse aufbessern", übte Trainer Ottmar Hitzfeld in Glagenhumor.

    Cesar erwartet eine Geldstrafe von 30.000 Mark, "die höchste der Vereinsgeschichte," wie Manager Michael Meier klarstellte. Neben dem Ausnahmeverteidiger fehlten den Borussen noch Matthias Sammer (bei Dr. Müller Wohlfahrt), Paulo Sousa (zur Behandlung in Paris), Paul Lambert (noch in Schottland) und Jovan Kirovski, der noch zwei Länderspiele in den USA bestreiten muß. Zudem konnte Nationalspieler Steffen Freund bei der ersten Laufeinheit nicht mitwirken, da er nach seiner erneuten Meniskusoperation noch nicht wieder fit ist. Der Europameister war aber zumindest anwesend.


    Der Sport im Internet

    Last edited: jp@rhein-zeitung.de 08.04.1997 18:08