IVWPixel Zählpixel

. . . Na denn Prost!

Andererseits wurde der Zeitung zufolge eine um 50 Prozent erhöhte Sterberate bei denjenigen Testpersonen registriert, die täglich zwei Drinks und mehr konsumiert hatten. Diese Befunde waren von Alter, Blutdruck oder Gewicht der Betroffenen nicht wesentlich beeinflußt.

Die Mediziner führten den Zusammenhang zwischen mäßigem Alkoholkonsum und niedrigerer Sterberate unter anderem auf eine positive Auswirkung alkoholischer Getränke auf die Herzgefäße zurück. Dagegen gab es in der Gruppe mit dem höchsten Alkoholkonsum eine deutlich erhöhte Zahl von Krebstoten.


Letzte Änderung: 08.04.1997 18:09 von jo