IVWPixel Zählpixel

Lafontaine zum besten Redner 1996 gewählt

Bonn (dpa) - Der SPD-Vorsitzende Oskar Lafontaine ist am Dienstag in Bonn als "Bester Redner des Jahres" mit dem Goldenen Mikrofon des Förderkreises für Politische Rhetorik ausgezeichnet worden.

Von den 2886 Reden, die im vergangenen Jahr im Bundestag gehalten wurden, entschieden sich die meisten Abgeordneten für Lafontaines Rede in der Haushaltsdebatte am 27. November 1996. Die Jury bescheinigte dem SPD-Politiker Fairneß und ein gutes Gefühl für Rhythmik. Lafontaine meinte, daß eine Rede nur dann überzeugend sein könne, wenn der Redner dem, was er vortrage, wirklich nahe sei, wenn die Rede von innen komme.

Zuletzt war 1993 der stellvertretende SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzende Wolfgang Thierse zum besten Redner gekürt worden. Foto: AP


Letzte Änderung: 08.04.1997 18:09 von aj