IVWPixel Zählpixel

Michael Otto:

Unternehmer und Umweltschützer

Hamburg (dpa) - Als Michael Otto mit 28 Jahren in die Leitung des väterlichen Unternehmens eintrat, war er gründlich vorbereitet. Nach einer Banklehre und einem Volkswirtschaftsstudium mit Promotion hatte er sich bereits in seiner Studienzeit in der Grundstücks- und Finanzvermittlung selbständig gemacht - und sich so unter den fünf Kindern des Unternehmensgründers Werner Otto am stärksten unternehmerisch profiliert. Seit 1981 steht Michael Otto an der Spitze des Unternehmens, das schon damals mit 5,5 Milliarden Mark Umsatz zu den größten der Branche gehörte. Seitdem hat sich der Umsatz mehr als vervierfacht.

Michael Otto trieb die Expansion und die Internationalisierung des Otto Versands kräftig voran, kaufte Unternehmen in Nordamerika, Europa und Japan und machte so Otto zum größten Versandhändler der Welt. Diese Strategie führt er konsequent weiter; die riesigen Märkte China und Indien stehen als nächste im Fokus des Hamburger Managers.

Soweit ist Ottos Vita nicht untypisch für einen erfolgreichen Erben. Was ihn von anderen Unternehmern unterscheidet, ist sein entschiedenes Engagement für den Umweltschutz. "Es ist manchmal erschreckend, wie unsinnig für Umsatz und Gewinn gepowert wird. Wenn wir unsere Umwelt nicht erhalten, nützt es gar nichts", lautet sein Credo.

Pelze und Tropenhölzer aus dem Sortiment gestrichen

Als eines von wenigen deutschen Großunternehmen listet Otto jährlich in einem Katalog akribisch auf, was für die Umwelt erreicht wurde. Otto strich Pelze und Tropenhölzer aus dem Sortiment, verordnete umweltfreundliche Verpackungen und setzt auf Schiene und Wasserwege, um den Energieverbrauch zu senken. Mit verbilligten Fahrkarten für den öffentlichen Nahverkehr bewegte Otto mehr als 1000 Mitarbeiter, ihr Auto stehen zu lassen.

Auch außerhalb des Unternehmens engagiert sich Michael Otto im Umweltschutz und wendet eine Menge Zeit für Ehrenämter auf. So war er maßgeblich an einem Kompromiß über den Ausbau der Elbe beteiligt, mit dem ein Konflikt zwischen Binnenschiffahrt und Naturschutz beigelegt wurde - "weil ich als Kind noch darin gebadet habe".


Letzte Änderung: 08.04.1997 18:09 von aj