IVWPixel Zählpixel
Home
News-Ticker | Wetter | Karikatur
Leserbrief

Der Trauerzug für Prinzessin Diana

Buckingham-Palast verlängert Wegstrecke zur Abtei Westminster

Luftansicht des Buckingham Palace Foto: AP
London, 4. September (AFP) - Der Leichnam von Prinzessin Diana, der im Londoner Saint-James- Palast aufgebahrt ist, soll am Freitag abend in ihren ehemaligen Wohnsitz Kensington-Palast gebracht werden. Von dort wird der Sarg am Samstag zur rund sechs Kilometer entfernten Abtei Westminster geleitet.

Ursprünglich sollte der Trauerzug vom Saint-James-Palast, dem Wohnsitz von Dianas Ex-Ehemann Prinz Charles, ausgehen.

Weil zu den Feierlichkeiten inzwischen rund zwei Millionen Menschen erwartet werden, entschloß sich der Buckingham-Palast zu der neuen Wegstrecke, da sich die Route dadurch verdreifacht.

Sechs Kilometer lange Wegstrecke

Der Trauerzug wird den Kensington-Palast um etwa 11.00 Uhr MESZ verlassen, der Gottesdienst in der Abtei Westminster ist eine Stunde später angesetzt. Dianas Sarg wird auf einer Lafette von Reitern der königlichen Truppen gezogen, die von berittener Polizei eskortiert werden. Die Teilnehmer des Trauerzuges sollen sich wie ursprünglich geplant erst auf der "Mall" der Prozession anschließen, die rund drei Kilometer vom Kensington-Palast entfernt ist. Auf seinem Weg zur Abtei zieht Dianas Sarg an einigen der berühmtesten Londoner Sehenswürdigkeiten vorbei:

Über die Straße HIGH STREET KENSINGTON zieht die Lafette am PRINCE ALBERT MEMORIAL vorbei, dem Denkmal für Prinz Albert von Sachsen-Coburg-Gotha. Schräg gegenüber des Denkmals liegt die ROYAL ALBERT HALL, in der in jedem Jahr die berühmten "Proms"-Musikkonzerte stattfinden. Von dort geht es am südlichen Rand des HYDE PARK zur Hyde Park Corner, einem der belebtesten Verkehrsknotenpunkte Londons. Vom Hyde Park zieht der Sarg über THE MALL zur HORSE GUARDS PARADE auf WHITEHALL, der Prachtstraße, entlang derer die Regierungsgebäude liegen. Von dort ist es nur noch ein kleines Stück bis zum PARLIAMENT SQUARE und der WESTMINSTER ABBEY, die im Schatten von BIG BEN und dem britischen Parlament liegt.

Umsäumt von Wahrzeichen

Nach der Trauerfeier in der Westminster Abbey soll Diana in der Familiengruft in der Nähe des Wohnsitzes ihrer Familie in der Nähe von Althorp beigesetzt werden. Den Weg von der Abtei Westminster nach Althorp säumen unter anderem folgende Londoner Wahrzeichen:

CONSTITUTION HILL: Diese historische Straße zwischen der Gartenmauer des Buckingham Palasts und dem Green Park wird von den privaten Gemächern der Königin überschaut und war bereits Schauplatz vieler königlicher Prozessionen.

WELLINGTON ARCH: Von Constitution Hill kommend wird der Trauerzug durch diesen 169 Jahre alten Triumphbogen ziehen, der normalerweise nur der Königin, engen Mitgliedern der königlichen Familie und Mitgliedern der königlichen Kavallerie vorbehalten ist. HYDE PARK CORNER: Einer der befahrensten Plätze Londons, in dessen Mitte der Wellington Arch steht. Der Trauerzug wird an den reich verzierten Toren an der Ecke des Hyde Park vorbeiziehen, die der Königin Mutter gewidmet sind.

PARK LANE: An der Ostseite des Hyde Parks liegt die Park Lane, Adresse der feinsten Hotels und Wohnungen in London. Auch Dianas Freund Dodi el Fajed, der bei dem Autounfall ebenfalls getötet wurde, besaß auf der Park Lane eine Wohnung.

MARBLE ARCH: 1872 wurde dieser Bogen als Eingang zum Buckingham-Palast entworfen, um die britischen Erfolge in den napoleonischen Kriegen zu symbolisieren. Weil er jedoch für eine Durchfahrt der königlichen Staatskutsche zu eng war, wurde er 1851 von Prinz Albert an seinen jetzigen Platz gestellt.

OXFORD STREET: Diese Straße erhielt ihren Namen von den Römern, die sie auf ihrem Weg nach Oxford benutzten. Heute ist Oxford Street eine der berühmtesten Einkaufsstraßen der Welt.

PARK ROAD: An dieser Straße liegt die riesige Londoner Zentralmoschee am Regent's Park. Dort wurden die traditionellen moslemischen Gebete für Dodi gesagt, bevor dieser auf einem Friedhof im Süden Londons beerdigt wurde. Der Trauerzug wird anschließend durch den Norden Londons nach Althorp fahren, wo Diana in der Familiengruft der Spencers in der Kirche der Heiligen Jungfrau Maria im Örtchen Great Brington beigesetzt werden soll. Grafik: Reuters

Home
News-Ticker | Wetter | Karikatur
Leserbrief


Letzte Änderung: 07.09.1997 00:02 von ar