IVWPixel Zählpixel

Skandal in Schweizer Fernsehshow

Schummelte Kandidat beim Quiz?

Zürich (dpa) - Skandal im Schweizer Fernsehen: bei einer Rateshow gab der Kandidat die richtige Antwort - allerdings erst auf die übernächste Frage. Das Fernsehen hat inzwischen Strafanzeige gegen unbekannt erstattet. Die Gewinnsumme von 114.000 Mark wurde auf ein Sperrkonto gelegt. Der Kandidat beteuerte am Donnerstag in einem Zeitungsinterview seine Unschuld.

Gabriela Amgarten

In der Sendung "Risiko" wurde der Kandidat am Montag von Moderatorin Gabriela Amgarten nach einer Persönlichkeit gefragt, die vom Schweizer Fernsehen zum Kopf des Jahres ernannt worden war, weil sie in einer schwierigen Zeit vermittelt hatte. Wie aus der Pistole geschossen nannte er nicht den Vorsitzenden des Schweizer Holocaustfonds, Rolf Bloch, sondern den Fußballspieler Moldovan - die richtige Antwort auf die übernächste Frage nach dem Torschützenkönig.

Anzeige erstattet

Nach zahlreichen empörten Zuschaueranrufen leitete das Fernsehen eine Untersuchung ein. Weil dabei einige Unklarheiten nicht zu klären waren, wurde Anzeige erstattet. "Ich bin doch kein Betrüger. Ich habe nicht gemogelt, sondern ganz einfach Glück gehabt", sagte der 25jährige Student der Zeitung "Blick". Eine Mogelei ist grundsätzlich möglich, weil die Fragen der live ausgestrahlten Abendsendung bei der Hauptprobe am Nachmittag - mit anderen Kandidaten - schon verwendet werden.

Verfilmter Fall aus den USA

Der Fall weckt Erinnerungen an einen Fall Ende der 50er Jahre in Amerika. In einer Quizsendung wurden einem Kandidaten die Antworten schon im Voraus gegeben, um einen unsympatischen Konkurrenten auszuschalten. Der Schwindel flog auf und wurde zu einem der größten Skandale der amerikanischen Fernsehgeschichte. Der Fall wurde Anfang der 90er Jahre mit Robert Redford verfilmt.

Letzte Änderung: 03.09.2008 11:15 von aj
Navigations-Seite: RZ-Online auf einen Blick Zur Homepage Newsticker mit dpa-Kurzmeldungen Aktuelle Wetter-Vorhersage Haitzinger-Karikatur Leserbrief schreiben Zur Homepage Navigations-Seite: Alles auf einen Blick Zum Anfang dieser Seite und zu weiteren Links Leserbrief schreiben Zur Homepage