IVWPixel Zählpixel
dpa-Kurzmeldungen
Kinoprogramm, Filmgalerie, Veranstaltungskalender und aktuelle Kultur-Nachrichten
Aktuelle Sportnachrichten, Bundesliga und Formel 1
Surfen im World Wide Web
Aktuelle Wettervorhersage
Texte aller aktuellen Printausgaben der Rhein-Zeitung und Volltext-Archiv
Inhaltsverzeichnis: RZ-Online auf einen Blick Mit RZ-Online ins Internet, (Gratis-) Abo bestellen Das Firmen-Netz Private Homepages S-Internet
Montag, 2. Februar 1998 In eigener Sache Karikatur des Tages
Hussein
lenkt ein
Achtjährige
vergewaltigt
Todeskandidatin
nicht begnadigt
Platzt die
Ballonfahrt?
Heirat statt
Todesstrafe
Handy-Netze
aus dem All
Jetzt
im Kino




























Philippinisches Flugzeug mit 104 Menschen an Bord vermißt

DC-9 vermutlich an Berg geprallt

Manila (dpa) - Ein philippinisches Verkehrsflugzeug vom Typ DC-9 ist am Montag mit 104 Menschen an Bord auf einem Inlandsflug vermutlich gegen einen Berg geprallt und zerschellt. Nach Rundfunkberichten wurden am Abend auf der Insel Mindanao im Süden der Philippinen Wrackteile der zweimotorigen Maschine gesichtet. Für Passagiere und Besatzung bestand keine Hoffnung mehr.

Hubschrauber und Militärflugzeuge hatten den ganzen Tag über nach der Maschine gesucht, die kurz vor der Landung in Cagayan de Oro von den Radarschirmen verschwunden war. Die Suchaktion wurde bei Einbruch der Nacht unterbrochen. Grafik: Reuters » Fortsetzung


Bill Gates lobt europäische Wettbewerbsbehörden:

"Die EU nutzt unsere Software"

Davos (dpa) - Der Chef des Softwareriesen Microsoft, Bill Gates, hat die laufende Auseinandersetzung mit dem US-Justizministerium über angebliche Wettbewerbsverstöße als ein "kurzes Zwischenspiel" bezeichnet. "Der Fall erhält mehr Aufmerksamkeit, als er verdient", klagte Gates am Montag beim Weltwirtschaftsforum im Schweizer Wintersportort Davos.

Mit den Wettbewerbsbehörden der Europäischen Union sei das Verhältnis noch immer problemlos, sagte Gates. EU- Kommissionspräsident "Jacques Santer ist ein Kunde - die EU nutzt unsere Software". Beim Streit mit den US-Behörden geht es um die Bündelung des Microsoft-Programms "Internet Explorer" mit dem Betriebssystem "Windows". Foto: Reuters » Fortsetzung

  • Übernahme von Compuserve durch AOL besiegelt

  • Staubsaugen ohne menschliche Hilfe

    Stockholm (dpa) - Schwedische Staubsauger sollen die gute Stube künftig ohne jede menschliche Hilfe von Staub befreien. Bei der Demonstration des "ersten selbständigen Roboter-Staubsaugers" am Montag in Stockholm kündigten Sprecher des Hausgeräte-Konzerns Electrolux an, die kleinen Hitech-Sauger in absehbarer Zeit auf den Markt zu bringen. Nach Angaben von Chefingenieur Per Ljunggren ist der Roboter dank eines leistungsstarken Mikrocomputers in der Lage, selbständig jeden Winkel eines Raumes zu erreichen und Hindernissen aller Art auszuweichen.
    » Fortsetzung

    geprüfte
    Abrufzahlen
    Dez. 97:
    Besuche:         581.984
    Seitenabrufe: 1.326.278
    Drücken Sie "Reload", falls Sie nicht die aktuelle Ausgabe sehen...
    ...zur vorherigen Ausgabe / ...ältere Ausgaben.

    Letzte Änderung: 03.02.1998 00:02 von aj