IVWPixel Zählpixel
dpa-Kurzmeldungen
Kinoprogramm, Filmgalerie, Veranstaltungskalender und aktuelle Kultur-Nachrichten
Aktuelle Sportnachrichten, Bundesliga und Formel 1
Surfen im World Wide Web
Aktuelle Wettervorhersage
Texte aller aktuellen Printausgaben der Rhein-Zeitung und Volltext-Archiv
Inhaltsverzeichnis: RZ-Online auf einen Blick Mit RZ-Online ins Internet, (Gratis-) Abo bestellen Das Firmen-Netz Private Homepages S-Internet
Dienstag, 3. Februar 1998 Karikatur des Tages
Militärflugzeug
stürzt in Seilbahn
Nichtraucher-Schutz:
Umstrittenes Gesetz
Aufmarsch
am Golf
Ballonfahrt
ist geplatzt
Der Luxus
auf Rädern
Bald
im Kino




























Pflanzenschutzmittel in Alete-Gläschen gefunden

Erpresser vergiftet Babybrei

Ludwigsburg (dpa) - Der Nestle-Konzern wird von einem Erpresser bedroht, der Babybrei mit Pflanzenschutzmittel vergiftet hat. Nach Angaben der Nestle Deutschland AG wurden in Geschäften im Raum Pleidelsheim in Baden-Württemberg vergiftete Gläschen mit Alete-Brei "Baby-Birne" gefunden.

Alle gefährdeten Gläser seien aus den Regalen genommen worden. Das Unternehmen bat Verbraucher, die zwischem dem 19. und 27. Januar solche Gläschen gekauft haben, die Säuglingsnahrung in die Geschäfte zurückzubringen. Die vergifteten Produkte zeichneten sich durch einen üblen, stechenden Geruch aus, hieß es weiter. Zudem sei auffällig, daß beim Öffnen der Deckel der übliche "Vakuum-Knack" ausbleibt. Foto: Reuters
» Fortsetzung


Surftip der Woche - Babylon:

Übersetzung per Mausklick

Frankfurt/M (AP) - Mangelnde Englischkenntnisse müssen kein unüberwindliches Hindernis mehr auf dem Weg ins Internet sein: Das neue Programm Babylon übersetzt englische Wörter jederzeit auf dem Bildschirm in Sekundenschnelle nach einem Klick auf die rechte Maustaste.

Dabei ist es völlig egal, in welchem Programm der unbekannte Begriff auftaucht. Babylon ist im Internet unter der Adresse
http://www.babylon.co.il/ger/ kostenlos erhältlich - zunächst für eine Testdauer von 100 Tagen, die aber immer wieder verlängert werden kann. Screenshot: red » Fortsetzung


Staubsaugen ohne menschliche Hilfe

Stockholm (dpa) - Schwedische Staubsauger sollen die gute Stube künftig ohne jede menschliche Hilfe von Staub befreien. Bei der Demonstration des "ersten selbständigen Roboter-Staubsaugers" am Montag in Stockholm kündigten Sprecher des Hausgeräte-Konzerns Electrolux an, die kleinen Hitech-Sauger in absehbarer Zeit auf den Markt zu bringen. Nach Angaben von Chefingenieur Per Ljunggren ist der Roboter dank eines leistungsstarken Mikrocomputers in der Lage, selbständig jeden Winkel eines Raumes zu erreichen und Hindernissen aller Art auszuweichen.
» Fortsetzung

geprüfte
Abrufzahlen
Dez. 97:
Besuche:         581.984
Seitenabrufe: 1.326.278
Drücken Sie "Reload", falls Sie nicht die aktuelle Ausgabe sehen...
...zur vorherigen Ausgabe / ...ältere Ausgaben.

Letzte Änderung: 04.02.1998 00:02 von aj