IVWPixel Zählpixel
dpa-Kurzmeldungen
Kinoprogramm, Filmgalerie, Veranstaltungskalender und aktuelle Kultur-Nachrichten
Aktuelle Sportnachrichten, Bundesliga und Formel 1
Surfen im World Wide Web
Aktuelle Wettervorhersage
Texte aller aktuellen Printausgaben der Rhein-Zeitung und Volltext-Archiv
Inhaltsverzeichnis: RZ-Online auf einen Blick Mit RZ-Online ins Internet, (Gratis-) Abo bestellen Das Firmen-Netz Private Homepages S-Internet
Donnerstag, 5. Februar 1998 Unsere Leitungsstörung ist behoben. Karikatur des Tages
Kooperation für
Windows CE
Keine Spur vom
Nestle-Erpresser
Marihuana für
100 Millionen
"Tic Tac Two"
statt ". . . Toe"
Blasen
statt Bluten




























Kundgebungen, Mahnwachen, Besetzungen:

Tausende Arbeitslose protestieren

Bielefeld (dpa) - Mit Kundgebungen, Mahnwachen und Besetzungen von Arbeitsämtern haben am Donnerstag erstmals tausende Arbeitslose in ganz Deutschland gegen die Rekordarbeitslosigkeit (4,823 Millionen) protestiert und öffentlich aufbegehrt. Sie zogen vor Arbeitsämter, Börsen oder Politikerbüros, um Arbeit und mehr Geld zu fordern und auf ihre Lage aufmerksam zu machen.

Nach Angaben der Bielefelder Koordinierungstelle gewerkschaftlicher Arbeitslosengruppen, die den Aktionstag nach französischem Vorbild angestoßen hatte, gab es in mindestens 100, schätzungsweise sogar 200 Städten Protestaktionen. In Berlin kam es zu kleineren Rangeleien zwischen Polizei und Autonomen. Foto: AP » Fortsetzung

  • Stichwort: Arbeitslosengeld

  • Just running: Die aktuellen Kinostarts

    Echt abenteuerlich

    (-to-) Ein Aal, ein Wal, viele Affen und zwei Helden im Dschungel: Diese Kinowoche beginnt mit einem tierisch strengen Duft von Freiheit und Abenteuer.

    Und mitten drin Heiner Lauterbach, Deutschlands anerkannt freiester Abenteurer, der sich in Sönke Wortmanns Komödie "Der Campus" im Intrigen-Dickicht einer deutschen Hochschule verstrickt. Noch einen wilden Mann gibt's in "George, der aus dem Dschungel kam" zu betrachten, der den muskelbepackten Brendan Frazer als Tarzan in die Stadt schickt. Da ist aber auch gar nichts erst gemeint - ganz anders als bei "Free Willy 3 - Die Rettung" , dem schön-bebilderten Neuaufguss der ewig gleichen Orca-Geschichte. Und noch ernster meint es der Japaner Unagi, der für seinen philosophie-lastigen Streifen "Der Aal" zwar die Cannes-Palme, dafür aber kaum Spielstätten gefunden hat.

    Alle Neustarts, alle Filme seit 1995 in der Kino-Galerie

    Mit Feuerzeug in den Tank geleuchtet

    Stuttgart (dpa) - Ein Tankwart in Stuttgart hat genau den Fehler gemacht, vor dem an Zapfsäulen immer gewarnt wird: Um zu sehen, wieviel Benzin noch im Tank einer Kundin ist, hat er gestern abend in Stuttgart im Dunkeln mit einem brennenden Feuerzeug in den Tank geleuchtet. Nach dem Bericht der Polizei entzündete sich dabei das Benzingas-Gemisch in dem Tank mit einer sechs Meter hohen Stichflamme. Dabei zogen sich der Tankwart und die Autobesitzerin, die sich über den Wagen gebeugt hatten, am Kopf Brandverletzungen zu.

  • "Sexsklavin" statt Sekretärin

  • geprüfte
    Abrufzahlen
    Dez. 97:
    Besuche:         581.984
    Seitenabrufe: 1.326.278
    Drücken Sie "Reload", falls Sie nicht die aktuelle Ausgabe sehen...
    ...zur vorherigen Ausgabe / ...ältere Ausgaben.

    Letzte Änderung: 06.02.1998 00:02 von aj