IVWPixel Zählpixel
Sport RZ-Online
Bundesliga
Formel 1
Sport-Ticker
Navigation US-Sports Überregional Regional Das besondere Sportfoto
Berti Vogts fühlt sich
trotz Irak-Krise sicher
Zwei Frustrierte,
ein Ziel: Berlin
Neuer McLaren-Mercedes:
Vom Podium auf die Piste
Grafs Härtetest
schweißtreibend


Stoffel




Olympische Spiele in Nagano

Seizinger schreibt Geschichte

Zweites Abfahrtsgold: Katja Seizinger. Foto: AP  
Nagano (dpa) - Mit ihrem zweiten Abfahrtssieg in Folge hat Katja Seizinger am Montag bei den Olympischen Winterspielen in Nagano Ski- Geschichte geschrieben. Der 25jährigen aus Halblech gelang als erster Läuferin das Gold-Double in der alpinen Königsdisziplin und zugleich der fünfte deutsche Erfolg seit Heidi Biebl 1960.

Gunda Niemann-Stirnemann schaffte es vorerst nicht, Karin Enke-Kania als erfolgreichste deutsche Winter-Olympionikin abzulösen. Die Erfurterin mußte im Eisschnellauf über 1.500 m der in Weltrekordzeit siegenden Marianne Timmer aus den Niederlanden den Vortritt lassen. Mit Silber gewann "Gold-Gunda" immerhin ihre siebte Medaille seit 1992. In den übrigen Entscheidungen des Montags setzten sich durchweg die Favoriten durch. Den Super-G der Herren entschied der Österreicher Hermann Maier zu seinen Gunsten. Gold in der 4 x 5 km- Langlaufstaffel der Frauen sicherte sich das russische Quartett. » Fortsetzung

  • Der Zeitplan
  • Die Stadt
  • Die Maskottchen
  • RZ-Online-Olympia-Ticker
  • Medaillenspiegel
  • Eishockey: "Zappelphilipp" Roy entnervt US-Boys
  • Sex auf Knopfdruck: Olympioniken testen Liebes-Hotels

  • Fußball-Bundesliga

    Kaiserslautern gewinnt Fernduell

     Kaiserlautern (Jürgen Rische) spielt "Augen zu und
     durch". Da stehen dem VfB Stuttgart (Frank Verlaat) die
     Haare zu Berge . Foto: AP
    Hamburg (dpa) - Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern hat das Fernduell um die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga gegen Titelverteidiger Bayern München für sich entschieden. Während die Bayern bei der vermeintlich leichteren Prüfung am Samstag beim Hertha BSC patzten und eine 1:2 (0:1)-Niederlage einstecken mußten, erkämpften sich die "Roten Teufel" beim Pokalsieger VfB Stuttgart ein wertvolles 1:0.

    Durch den "goldenen" Treffer von Hristow (80.) haben die Pfälzer mit nunmehr 52 Punkten ihren Vorsprung auf den ärgsten Kontrahenten um den Titel aus München (47) um drei auf fünf Punkte ausgebaut. Preetz (18.) und Covic (70.) gaben den Titel-Träumen der Bayern im mit 76.000 Fans ausverkauften Berliner Olympiastadion einen herben Dämpfer. Das Eigentor von Preetz (84.) kam für Bayern zu spät.    » Fortsetzung

  • Bundesliga-Notizen
  • Stuttgart - FCK 0:1
  • Hertha - Bayern 2:1
  • Schalke - Wolfsburg 1:1
  • Rostock - Bielefeld 2:1
  • 1860 - Leverkusen 3:4
  • Bochum - Gladbach 3:1
  • Werder - Duisburg 2:2
  • KSC - Dortmund 0:1
  • Köln - HSV 1:2

  • 54 Prozent erwarten Kaiserslautern als Meister

    Hamburg (dpa) - Das Rennen um die deutsche Fußball-Meisterschaft bleibt spannend. Trotz des Fünf-Punkte-Vorsprungs von Überraschungs- Spitzenreiter 1. FC Kaiserslautern wird Verfolger FC Bayern München nach dem 23. Spieltag noch immer eine große Titelchance eingeräumt. In der SAT.1-Sendung "ranissimo" tippten am Sonntag abend in einer TED-Umfrage 54 Prozent Umfrage-Teilnehmer auf den FCK. 46 Prozent der Zuschauer votierten immerhin noch für den Rekordmeister aus München.
    Letzte Änderung: 17.02.1998 00:02 von jp
    Navigations-Seite: Alles auf einen Blick Zum Anfang dieser Seite und zu weiteren Links Leserbrief schreiben Zur Homepage