IVWPixel Zählpixel

86 Jahre nach dem Untergang der Titanic

Ein Schiff für 65.000 Menschen

 Der menschliche Wahnsinn hat einen neuen Namen: "Freedom".

London - Laut der britischen Zeitung "Sunday Times" plant eine Gruppe von Ingenieuren aus Florida (USA) den Bau einer schwimmenden Großsiedlung mit dem Namen "Freedom" (Freiheit). Auf dem geplanten größten Schiff der Welt sollen danach einmal 65.000 Menschen ihre Wohnung haben.

Für die Menschen, die dort ihr Leben verbringen und in der Zone ständigen Sonnenscheins in zwei Jahren einmal die Erde umrunden, soll es keine Steuerpflicht geben. Die "Freedom" ist nach dem Pressebericht als 1.440 Meter langes, 200 Meter breites und etwa 120 Meter hohes Schiff geplant. Die 2,7 Millionen Tonnen schwere Siedlung soll von Maschinen mit 370.000 Pferdestärken angetrieben werden. Sie würde mit einem Flugplatz, Liege- und Anlegeplätzen für Jachten und Schiffe sowie einer eigenen Bahnverbindung zwischen Bug und Heck ausgestattet. Die Appartements sollen zwischen 165.000 Mark und 10 Millionen Mark kosten. Für 1.000 Unterkünfte lägen bereits Vorbestellungen aus aller Welt vor. dpa

  • Die offizielle Webseite

  • Letzte Änderung: 16.03.1998 16:33 von aj
    Navigations-Seite: RZ-Online auf einen Blick Zur Homepage Nachrichten aus aller Welt Newsticker mit dpa-Kurzmeldungen Aktuelle Wetter-Vorhersage Haitzinger-Karikatur Leserbrief schreiben Zur Homepage