IVWPixel Zählpixel
dpa-Kurzmeldungen
Kinoprogramm, Filmgalerie, Veranstaltungskalender und aktuelle Kultur-Nachrichten
Aktuelle Sportnachrichten, Bundesliga und Formel 1
Surfen im World Wide Web
Aktuelle Wettervorhersage
Texte aller aktuellen Printausgaben der Rhein-Zeitung und Volltext-Archiv
Inhaltsverzeichnis: RZ-Online auf einen Blick Mit RZ-Online ins Internet, (Gratis-) Abo bestellen Das Firmen-Netz Private Homepages S-Internet
Mittwoch, 18. März 1998 In eigener Sache: Neue Tarife Karikatur des Tages
Toter Säugling
im Müll gefunden
Erste Spur
von Christina
Neue Funde: Stammen
Vögel von Dinos ab?
Neue Zweifel an Sex-
Vorwürfen gegen Clinton
Bald
im Kino

























ADSL (Asymmetric Digital Subscriber Line):

Turbomotor für das Kupferkabel

Bonn - Schon ein ISDN-Anschluß macht aus herkömmlichen Telefonleitungen ein Hochgeschwindigkeitsnetz. Mit einer neuen Technologie werden sie noch schneller: ADSL (Asymmetric Digital Subscriber Line) heißt der Turbomotor für die Datenautobahn.

Informationen werden damit 300mal schneller übertragen als mit einem analogen Modem und mehr als 100mal schneller als mit einem ISDN-Anschluß. Die Deutsche Telekom stellt die Möglichkeiten von ADSL auf der Cebit in Hannover vor. Noch in diesem Jahr solle die Technik in acht Ortsnetzen eingeführt werden, kündigte das Unternehmen an. Bis Ende 1999 würden rund 40 Städte an das ADSL-Netz angebunden. » Fortsetzung

  • CeBIT: Besser, billiger, bunter
  • CeBIT-Links bis zum Abwinken
  • Schöne Aussichten für Telefon-Kunden: Preise purzeln weiter

  • Heftige Schneefälle in Israel

    Jerusalem - Nur zwei Tage nach einem heftigen Sandsturm mit heiß-trockenen Wüstenwinden haben am Mittwoch starke Schneefälle die Einwohner Israels und Jordaniens überrascht.

    n Jerusalem waren Palmen, Kirchtürme und Moscheen mit einer dicken Schneeschicht bedeckt. "Gerade hat es hier noch Sand geregnet, und jetzt schneit es plötzlich dicke Flocken", kommentierte eine Israelin die Wetterkapriolen. Schnee im März ist in der Nahost-Region ausgesprochen selten. » Fortsetzung


    Rezept zum Schutz der Rostbratwurst

    Nürnberg - Zum Schutz der Nürnberger Rostbratwurst vor Nachahmern hat die Stadt am Mittwoch das detaillierte Rezept für die Herstellung ihrer weltbekannten Spezialität festgelegt. Damit soll verhindert werden, daß die wenige Zentimeter langen Würstchen von auswärtigen Produzenten als "Original Nürnberger" verkauft werden.

    Laut Stadtratsbeschluß, der in einer historischen Bratwurstküche gefällt wurde, müssen die Würste aus grob entfettetem Schweinefleisch hergestellt sein und die "typische Majoran-Würzung" enthalten. Ihre Größe darf sieben bis neun Zentimeter betragen, das Gewicht 20 bis 25 Gramm. Sie sollen im Nürnberger Stadtgebiet hergestellt sein. Die Stadt will außerdem den Namen der "Nürnberger Rostbratwurst" als geographische Herkunftsbezeichnung in Europa schützen lassen. dpa - Foto: dpa

  • Stichwort: Nürnberger Rostbratwurst

  • gemeldete
    Abrufzahlen
    Feb. 98:
    Besuche:         641.678
    Seitenabrufe: 1.711.023
    Drücken Sie "Reload", falls Sie nicht die aktuelle Ausgabe sehen...
    ...zur vorherigen Ausgabe / ...ältere Ausgaben.

    Letzte Änderung: 19.03.1998 00:02 von aj