IVWPixel Zählpixel
dpa-Kurzmeldungen
Kinoprogramm, Filmgalerie, Veranstaltungskalender und aktuelle Kultur-Nachrichten
Aktuelle Sportnachrichten, Bundesliga und Formel 1
Surfen im World Wide Web
Aktuelle Wettervorhersage
Texte aller aktuellen Printausgaben der Rhein-Zeitung und Volltext-Archiv
Inhaltsverzeichnis: RZ-Online auf einen Blick Mit RZ-Online ins Internet, (Gratis-) Abo bestellen Das Firmen-Netz Private Homepages S-Internet
Samstag, 21. März 1998 In eigener Sache: Neue Tarife Karikatur des Tages
Uran-Handel
aufgeflogen
Bankräuber
fotografiert
EU-Fahrplan
mit Tony Blair
Weltraumträume
am Boden zerschellt
Fans erwarten
"Oscar"-Stars
Jetzt
im Kino

























Trotz zugespitzte Situation am Atomzwischenlager Ahaus:

Castor-Zug ist angekommen

Trotz massiven Widerstands von Atomkraftgegnern ist der Castor-Transport am Freitag abend nach 18stündiger Fahrt im westfälischen Zwischenlager Ahaus eingetroffen. Um 20.59 Uhr schloß sich das Tor hinter dem letzten Waggon des Konvois.

Wegen zahlreicher Protestaktionen hatte sich der Zug mit hochradioaktivem Müll aus zwei süddeutschen Atomkraftwerken auf den letzten Kilometern nur noch im Schneckentempo vorwärtsbewegt. Eine Kette aus Tausenden von Polizisten schirmte im Stadtgebiet die Strecke gegen die Demonstranten ab. Kurz vor der Ankunft des Atomzugs in Ahaus hatte die Polizei mit Wasserwerfern eine Sitzblockade auf Gleisen am Stadtrand aufgelöst. Den größten Teil der über 600 Kilometer langen Strecke aus dem baden-württembergischen Walheim legte der Zug aber ohne Zwischenfälle zurück. » Fortsetzung

  • Stichwort: Castor-Behälter
  • Polizei und Castor-Gegner: Seite an Seite im Internet

  • Netanjahu äußert Bewunderung für Pentagon-Hacker:

    "Analyzer" festgenommen

    "Der Analytiker": Ehud Tenebaum (18).
    Jerusalem/Washington - Ein Hacker, der sich von Israel aus mehrmals Zugang zu Computern des US-Verteidigungsministeriums verschafft haben soll, ist festgenommen worden. Das berichteten die israelische Polizei und das Justizministerium in Washington.

    Der 18jährige Israeli steht im Verdacht, sich unter dem Pseudonym "Der Analytiker" via Internet mit einfachen Tricks bis in Rechner des Pentagon vorgearbeitet zu haben. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu äußerte sich anerkennend: "Er ist wirklich stark und sehr gefährlich". Gleichzeitig verurteilte Netanjahu aber die Computerpiraterie. » Fortsetzung

  • CeBIT-Aussteller erwarten Top-Geschäft

  • "Schwach wie eine Flasche leer"

    Trap-Deutsch zum Kult erhoben

    Hamburg - Meisterschaft und Championsleague ade, die Star- Elf in der Krise - Bayern Münchens Trainer Giovanni Trapattoni kann Trost gut gebrauchen. Zumindest in der deutschen Kult-Tabelle hat "Trap" vorübergehend Guildo Horn und Verona Feldbusch von der Spitze verdrängt. "Trap- Deutsch" ist angesagt.
    » Fortsetzung

    gemeldete
    Abrufzahlen
    Feb. 98:
    Besuche:         641.678
    Seitenabrufe: 1.711.023
    Drücken Sie "Reload", falls Sie nicht die aktuelle Ausgabe sehen...
    ...zur vorherigen Ausgabe / ...ältere Ausgaben.

    Letzte Änderung: 22.03.1998 00:02 von aj