IVWPixel Zählpixel

Beste Produkte der CeBIT gekürt

UnixWare vor Windows - Siemens zweimal vertreten

Hannover - Das Netzwerk-Programm Visual Concepts ist von der renommierten US-Fachzeitschrift "Byte" am Montag als bestes Produkt der CeBIT 98 ausgezeichnet worden. Das von der niederländisch-us-amerikanischen Firma Supernova entwickelte Hilfsmittel erlaubt es, in den unterschiedlichsten Programmiersprachen geschriebene Anwendungen in Netzwerken unter einer Oberfläche zu verknüpfen und zu bedienen.

Visual Concepts sei unter den zehntausenden Produkten auf der CeBIT das beste, weil es die technologische Spitze beim Umgang mit Netzwerk-Programmen darstelle, sagte "Byte"-Chefredakteur Mark Schlack zur Preisverleihung auf der größten Computermesse der Welt in Hannover. Insgesamt zeichnete die Zeitschrift Produkte aus 13 Kategorien aus. Kriterien für die Verleihung sind unter anderem der erzielte technologische Fortschritt und dessen Bedeutung für die Weiterentwicklung der gesamten Industrie.

Beifall für UnixWare 7.0

Den größten Beifall bei der Preisvergabe gab es für das beste Betriebssystem auf der CeBIT: UnixWare 7.0 von SCO konnte sich dort gegen das Microsoft-System "Windows 98" durchsetzen. Als bestes Technologieprodukt zeichnete die 16köpfige Jury auf der Computermesse ausgerechnet eine Uhr aus: Die Swatch Talk, eine Armbanduhr mit integriertem Mobiltelephon.

Als bestes Internet-Produkt wählte die Byte ein sprachgesteuertes Info-Terminal von Philips, das sowohl Telefonanrufe als auch den Zugang zum Internet ohne die Nutzung einer Tastatur ermöglicht und beispielsweise für den Einsatz in Fußgängerzonen gedacht ist.

Bestes Notebook

Gleich zwei Preise konnte Siemens für sich verbuchen. Das Siemens Scenic Mobile 800 wurde bestes Notebook, der Siemens SIVIT bestes Peripherie-Gerät. Hinter dem SIVIT verbirgt sich ein Gerät, mit dem Computer-Daten auf jede Fläche projiziert werden können. Der Ablauf von Präsentationen kann dann über Bewegungen vor der Projektionsfläche gesteuert werden, die eine Infrarot-Kamera aufnimmt. Die Hamburger Firma Star Division konnte für ihr auf Java basierendes Office-Programm StarONE den Preis als beste Anwendungssoftware entgegennehmen.

Kommunikations-Hardware

Ebenfalls ausgezeichnet wurden als beste Kommunikations-Hardware die MC220 4-in-1 56K Platin-PC Karte, die den Verbindungsaufbau wahlweise über Modem, ISDN, GSM oder Ethernet erlaubt sowie die Compaq E2000-Plattform als beste Systemlösung. Im Bereich Multimedia gewannen das Maxon Cinema 4D-Paket als beste Software- und die Video-Karte Multimedia 601 von Fast als beste Hardware-Lösung. Preisträger bei den Sicherheitslösungen wurde ein System von First Access, daß die Identifikation eines Menschen über eine Smartcard aus einer Distanz von einigen Metern erlaubt. Der Messaging-Server MRS 3.1 von PP-Com ist die beste Kommunikations-Software.

Die Computer-Zeitschrift "Byte" gehört zum amerikanischen McGraw- Hill-Konzern. Ihre Auszeichnungen gehören zu den angesehensten der Branche. Die CeBIT in Hannover ist mit 7250 Ausstellern und in diesem Jahr wahrscheinlich 630.000 Besuchern die größte Computer- Messe der Welt. dpa

Letzte Änderung: 23.03.1998 18:30 von aj
Navigations-Seite: RZ-Online auf einen Blick Zur Homepage Nachrichten aus aller Welt Newsticker mit dpa-Kurzmeldungen Aktuelle Wetter-Vorhersage Haitzinger-Karikatur Leserbrief schreiben Zur Homepage Navigations-Seite: Alles auf einen Blick Zum Anfang dieser Seite und zu weiteren Links Leserbrief schreiben Zur Homepage