IVWPixel Zählpixel
dpa-Kurzmeldungen
Kinoprogramm, Filmgalerie, Veranstaltungskalender und Kultur-Nachrichten
Sportnachrichten, Bundesliga und Formel 1
Surfen im World Wide Web
Aktuelle Wettervorhersage
Alle Texte der gedruckten Rhein-Zeitung
Volltext-Datenbanken 96-98
Inhaltsverzeichnis: RZ-Online auf einen Blick Preisliste,  (Gratis-) Abo bestellen, Abo-Form wechseln Das Firmen-Netz Private Homepages S-Internet
Mittwoch, 15. Juli 1998   Kommentare & Karikatur
Von Mäusen
und Menschen
Intel-Gewinn
geht zurück
Stephanie ist
wieder Mutter
McDonald
gestorben
Kelly-
Schloß
Wahl: Endspurt
um die Macht
Bald
im Kino

























Kanther fordert Meldepflicht, Gewahrsam und Reiseverbot

Kampagne gegen Hooligans

Bonn - Nach den Ausschreitungen gewalttätiger Hooligans am Rande der Fußball-WM in Frankreich hat Bundesinnenminister Manfred Kanther (CDU) scharfe Maßnahmen gegen Randalierer gefordert. Er sprach sich für Reiseverbot, Meldepflicht und Unterbindungsgewahrsam aus und kündigte einen härteren Polizeieinsatz an.

Die Fußball- Clubs forderte er zu verstärkter Fan-Betreuung auf. Bündnis 90/Die Grünen sprachen sich vehement gegen die "Focusierung auf repressive Maßnahmen" aus. Die Bundesregierung solle gemeinsam mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) auf einen Ausbau der Fan-Projekte hinwirken, erklärte der rechtspolitische Sprecher der Grünen, Volker Beck. » Fortsetzung

  • Stichwort: Polizeiermittlungen gegen Hooligans

  • Mysteriöse Zeichnung in australischer Wüste

    Größtes Kunstwerk der Welt?

    Sydney - In der australischen Wüste ist eine riesige, nur aus der Luft zu erkennende Zeichnung entdeckt worden, die den mysteriösen Zeichen in britischen Kornfeldern ähnelt.

    Der Urheber des vier Kilometer großen Bildes im Staat Südaustralien, das einen Ureinwohner mit Speer zeigt, ist nicht bekannt. Die Bewohner des nahegelegenen Ortes Maree vermuten, daß ein Pflug benutzt wurde, der möglicherweise von einem Traktor gezogen wurde. Reifenspuren gibt es aber keine. » Fortsetzung

  • Hirnforscher: Die Gegenwart dauert drei Sekunden
  • Galileo lichtet Ganymed ab: Eis und Kraterlandschaft

  • Rapunzelwettbewerb: Längster Blondzopf

    Waren - Für die durch ihre Hexenverliese bekannte Burg in der Kleinstadt Penzlin im Müritzkreis wird die Frau mit dem längsten blonden Zopf gesucht. Der sogenannte Rapunzel-Wettbewerb findet nach Angaben des Initiators erstmals deutschlandweit statt. Die Mindestlänge der Haarpracht liegt bei 98 Zentimetern. Die Siegerin soll Ende August beim Burgfest in Penzlin gekürt und für ein Jahr zur Burgherrin erklärt werden. Die Burg aus dem 13. Jahrhundert gilt mit ihren bis zu sieben Meter tiefen Verliesen als einmalig in Europa. dpa

  • US-Teenagerpaar: "Erstes Mal" mit Live-Cam
  • Fernseh-Team erteilte fiktiven Mordauftrag


  • geprüft.
    Abrufzahlen
    Juni 98:
    Besuche:         937.250
    Seitenabrufe: 2.584.862
    Drücken Sie "Reload", falls Sie nicht die aktuelle Ausgabe sehen...
    ...zur vorherigen Ausgabe / ...ältere Ausgaben.

    Letzte Änderung: 03.03.2000 10:42 von aj