IVWPixel Zählpixel
dpa-Kurzmeldungen
Kinoprogramm, Filmgalerie, Veranstaltungskalender und Kultur-Nachrichten
Sportnachrichten, Bundesliga und Formel 1
Surfen im World Wide Web
Aktuelle Wettervorhersage
Alle Texte der gedruckten Rhein-Zeitung
Volltext-Datenbanken 96-98
Inhaltsverzeichnis: RZ-Online auf einen Blick Preisliste,  (Gratis-) Abo bestellen, Abo-Form wechseln Das Firmen-Netz Private Homepages S-Internet
Samstag, 25. Juli 1998   Kommentare & Karikatur
Vater aus Neuwied
gesteht Mißbrauch
Streik bei
der Tour
Lamborghini
gehört Audi
Neuer Streit
ums Internet
Haute Couture:
Abschluß in Paris
Jetzt
im Kino

























Hubble zeigt galaktisches Feuerwerk zur Geburt eines Sterns

"Himmlische Entbindungsstation"

Klick: Foto größer (nur 20 KB)Washington - Das Hubble-Teleskop hat Forschern einen Blick auf eine Gruppe von jungen, extrem leuchtenden Sternen beschert, die in eine Wolke aus glühenden Gasen eingebettet sind. Die himmlische "Entbindungsstation" mit der Bezeichnung N81 ist 200.000 Lichtjahre entfernt.

Sie liegt in der Kleinen Magellanischen Wolke, einer kleinen unregelmäßigen Satelliten-Galaxie der Milchstraße. Wie die US-Weltraumbehörde Nasa in Washington mitteilte, bietet der Sternenhaufen in seinem Nebel eine bisher einmalige Gelegenheit für einen Blick aus der "Nähe" auf den "Feuersturm", der die Geburt eines äußerst massiven Sterns begleitet. » Fortsetzung

  • Forscher entdecken zwei Dutzend Galaxien
  • Computerpanne bei "Galileo" behoben
  • Astronauten fordern: "Friedlicher Ruhestand" für Schimpansen

  • Lübecker Brandprozeß wird neu aufgerollt

    BGH hebt Freispruch auf

    Karlsruhe - Der Lübecker Prozeß um den verheerenden Brand in einem Asylbewerberheim der Stadt wird neu aufgerollt. Der Bundesgerichtshof (BGH) hob am Freitag den Freispruch des Libanesen Safwan Eid (22) auf. Bei dem Feuer waren vor zwei Jahren zehn Menschen getötet und 38 zum Teil schwer verletzt worden.

    Einige der Nebenkläger, Angehörige eines bei dem Brand ums Leben gekommenen 17jährigen, hatten Revision gegen den Freispruch aus Mangel an Beweisen eingelegt. Das Verfahren ist jetzt zur neuen Verhandlung an das Landgericht Kiel zurückverwiesen. Das umstrittene Geständnis des 20jährigen Maik Wotenow aus Mecklenburg-Vorpommern im Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" spielte bei der BGH-Entscheidung keine Rolle. » Fortsetzung

  • Chronologie: Der Lübecker Brandprozeß

  • Moshammer will Österreich verklagen

    Kufstein - Ein Autounfall des Münchner Modezaren Rudolf Moshammer hat nun ein gerichtliches Nachspiel in Österreich. Mangelnde "Griffigkeit und Rauhigkeit" der Fahrbahn sei Schuld daran, daß sein Rolls-Royce im Februar von der Straße abkam und er im Krankenhaus landete, lautet der Vorwurf des Prominentenschneiders. Am Freitag kam es beim Kufsteiner Bezirksgericht zu einem Ortstermin zur Begutachtung der Straßenoberfläche, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA meldete. Weil die Fahrbahn noch in diesem Jahr erneuert werden soll, hatte Moshammer Beweissicherung beantragt.

    Beim Ortstermin stellte ein Gutachter fest, daß die "relativ alte" Fahrbahndecke, die sonst in Ordnung sei, "wahrscheinlich eine mangelhafte Griffigkeit hat". Sollte das Gutachten ergeben, daß die Straße zu rutschig ist, will Moshammer rechtlich gegen den Staat vorgehen und Schadenersatz sowie Schmerzensgeld fordern. Die von einem Chauffeur gelenkte Nobelkarrosse war in einer Kurve außer Kontrolle geraten und gegen den Felsen geprallt. Der Modezar und seine Begleiterin hatten dabei Knochenbrüche und andere Verletzungen erlitten. Der Rolls-Royce wurde vollständig beschädigt. AP

  • Umstritten: Hitler als Comic-Figur mit Gurkennase


  • geprüft.
    Abrufzahlen
    Juni 98:
    Besuche:         937.250
    Seitenabrufe: 2.584.862
    Letzte Änderung: 03.03.2000 10:42 von aj

    Aktuelle Ausgabe | vorherige Ausgabe vom 24.07.1998 | ältere Ausgaben