IVWPixel Zählpixel
dpa-Kurzmeldungen
Kinoprogramm, Filmgalerie, Veranstaltungskalender und Kultur-Nachrichten
Sportnachrichten, Bundesliga und Formel 1
Surfen im World Wide Web
Aktuelle Wettervorhersage
Alle Texte der gedruckten Rhein-Zeitung
Volltext-Datenbanken 96-98
Inhaltsverzeichnis: RZ-Online auf einen Blick Preisliste,  (Gratis-) Abo bestellen, Abo-Form wechseln Das Firmen-Netz Private Homepages S-Internet
Donnerstag, 30. Juli 1998 Kommentare & Karikatur
Schleuser-Fahrt
in den Tod
Lassing: Zeit
wird knapp
Sonde "Galileo"
sendet wieder
Kleid mit Clintons
Sperma-Spuren?
Spekulationen:
VW mit BMW?
Jetzt neu
im Kino

























Tour notdürftig am Leben erhalten - 17. Etappe:

Steels gewinnt Massensprint

Neuchatel - 103 Fahrer versuchten am Donnerstag, die 85. Tour de France notdürftig am Leben zu halten. Einen Tag nach der anullierten 17. Etappe sicherte sich in Neuchatel in der Schweiz der Belgier Tom Steels den Tagessieg nach 218,5 km vor Erik Zabel (Unna), der zum dritten Mal Zweiter wurde, aber erneut den Erfolg knapp verpaßte.

Für Steels war es bereits der dritte Tagessieg. An der zusammengeschrumpften Spitze des Gesamtklassements brachte die letzte Alpen-Etappe mit nur noch leichten Steigerungen keine Veränderungen: Marco Pantani aus Italien führt weiter mit 5:56 Minuten vor dem drittplazierten Toursieger des Vorjahres, Jan Ullrich aus Merdingen. Der Amerikaner Bobby Julich liegt vor dem entscheidenen Einzelzeitfahren am Samstag in Le Creusot über 52 km weiter sieben Sekunden vor dem Telekom-Kapitän.

  • » Fortsetzung
  • Hintergrund: Tour gelähmt
  • Pantani: Glatze und Charakter
  • Team Telekom bei der Tour
  • Ullrichs Bestätigungs-Tour
  • Fernsehmarathon Tour
  • Die Deutschen und die Tour
  • Deutsche im Gelben Trikot
  • Tour der Leiden - Helden und Opfer
  • Die 21 Mannschaften der Tour
  • Der Streckenplan der Tour
  • Die Etappensieger der Tour

  • Modernes Woodstock auf dem Hunsrück: "Nature One"

    Techno, Liebe und Natur

    Grüne Wiesen, blühende Blumen, das Leuchten der Glühwürmchen und Zirpen der Grillen - auf 300 000 Quadratmeter Natur donnern Sounds von über 100 DJs und Live-Acts. 100 000 Quadratmeter Wiesen und Felder werden wieder zum bunten Campingplatz.

    Am 31. Juli startet die vierte Auflage des Techno-Festivals "Nature One" auf der Atomraketenbasis "Pydna" im idyllischen Hunsrück. Drei Tage, zwei Nächte - drei Areas und sieben Clubs, bis 2. August bietet der Natur-Rave einen Querschnitt durch die deutsche und internationale Szene. » Fortsetzung

    Die RZ-Online-Webcam auf der Pydna


    Maus biß Kater blutig

    London - Eine mutige Maus hat in Nordengland ein "Naturgesetz" mißachtet und überlebt. Sie ließ sich nicht fressen, als sie vom Birma-Kater Widgett gefangen wurde, sondern biß den Angreifer blutig. Mit einem Schmerzensschrei ließ der Kater prompt von dem respektlosen Nager ab und flüchtete sich in den Schutz seiner Herrschaften, Grant und Marion Robinson in Hexham (Grafschaft Northumberland).

    Sie entdeckten einen bösen Mäusebiß im Nacken ihres 15 Monate alten Lieblings und alarmierten die Tierärztin. "Die hat sich erst mal halb totgelacht. So etwas hatte sie noch nie gehört", schilderte die Katzenmutter dem "Daily Telegraph" vom Donnerstag. Ärztin Christine Shield verabreichte dem Haustier eine Dosis Antibiotika. "Wahrscheinlich war der Stolz des Katers viel mehr verletzt als alles andere", kommentierte die Tiermedizinerin nach Angaben des Blattes. dpa

  • Lottospieler knackt 250 Millionen-Jackpot
  • Urin-Räuber schlug an Autobahn zu


  • geprüft.
    Abrufzahlen
    Juni 98:
    Besuche:         937.250
    Seitenabrufe: 2.584.862
    Letzte Änderung: 03.03.2000 10:42 von aj

    Aktuelle Ausgabe | vorherige Ausgabe vom 30.07.1998 | ältere Ausgaben