IVWPixel Zählpixel
dpa-Kurzmeldungen
Kinoprogramm, Filmgalerie, Veranstaltungskalender und Kultur-Nachrichten
Sportnachrichten, Bundesliga und Formel 1
Surfen im World Wide Web
Aktuelle Wettervorhersage
Alle Texte der gedruckten Rhein-Zeitung
Volltext-Datenbanken 96-98
Wahl-Sonderteil
Inhaltsverzeichnis: RZ-Online auf einen Blick Preisliste,  (Gratis-) Abo bestellen, Abo-Form wechseln Das Firmen-Netz Private Homepages S-Internet
Freitag, 11. September 1998   Karikatur
Matthäus wieder
in der Nationalelf
Bayernwahl: CSU
unter 50 Prozent?
Rußlands Weg
aus der Krise
Bangladesh
überflutet
"Explosive"
Mondgeburt
Jetzt
im Kino





















Drastische Details: Parlament gibt Starr-Bericht frei

Clinton massiv unter Druck

Washington - Der Abschlußbericht von Sonderermittler Kenneth Starr gegen US-Präsident Bill Clinton wird im Internet veröffentlicht. Dies beschloß das amerikanische Repräsentantenhaus am Freitag nach einer intensiven Debatte mit 363 gegen 63 Stimmen. Nach diesem Untersuchungsbericht, der offenbar schwerste Meineid-Vorwürfe und drastische Einzelheiten über Clintons sexuelle Beziehung mit Monica Lewinsky enthält, droht dem Präsidenten möglicherweise ein Amtsenthebungsverfahren.

Mit seinem Beschluß setzte sich das Parlament über die Einwände von Vertretern der Demokratischen Partei hinweg, die gefordert hatten, den Bericht über die Sex- und Meineidaffäre zunächst Clinton zur Verfügung zu stellen. Direkt im Anschluß an die Abstimmung brachen Mitarbeiter des Repräsentantenhauses das Siegel an der ersten von 36 Kisten, die Starrs Bericht enthalten. » Fortsetzung

Der Starr-Bericht im Internet:
Library of Congress, Repräsentantenhaus
und Kongreß
Alle Sites sind zur Zeit völlig überlastet!
  • Clinton bringt Börsen ins Wanken
  • Pressestimmen
  • Bill Clinton - "Comeback-Kid"
  • Karikatur von Horst Haitzinger: Der Starr-Bericht in Kürze

  • MTV Video Music Awards 1998:

    Alle im Schatten von Madonna

    Los Angeles - 40 Jahre alt, Mama, Diva, Vamp - und einfach unschlagbar: Mal wieder hat Pop-Star Madonna alle anderen in den Schatten gestellt. Mit "Ray Of Light" gewann sie bei den "MTV Video Music Awards" als Künstlerin mit dem besten Video des Jahres und fünf weitere Male, unter anderem als beste Künstlerin.

    Bei der Wahl des besten Videos einer Band setzten sich die Teenie-Idole "Backstreet Boys" mit "Everybody (Backstreet´s Back)" gegen anspruchsvollere Bands wie "Garbage", "The Verve" und "Radiohead" durch. Bester Künstler wurde Soft-Rapper Will Smith, der auch für das beste Rap-Video ausgezeichnet wurde. » Fortsetzung


    Gratistelefonieren in freier Natur

    Potsdam - Wochenlang zog ein 30jähriger ausgerüstet mit technischem Gerät auf eine Wiese in Brandenburg, um kostenlos und illegal zu telefonieren. Heimlich hatte er eine oberirdische Telefonleitung angezapft und für rund 6.500 Mark Gespräche geführt. Wie eine Polizeisprecherin am Freitag mitteilte, alarmierte die Telekom die Behörden, die daraufhin den in Frage kommenden Telefonmasten observierte. Dort verriet sich der Dauertelefonierer schließlich durch Rascheln im Gebüsch, wo sechs Polizisten ihn auf dem Boden liegend entdeckten. Vehement versuchte der 30jährige sich seiner Festnahme zu widersetzen: Einem Beamten biß er in den Fuß, einem weiteren zerriß er die Kleidung. dpa

    geprüft.
    Abrufzahlen
    August 98:
    Besuche:         953.555
    Seitenabrufe: 2.422.474
    Letzte Änderung: 12.09.1998 00:02 von ar

    » Aktuelle Ausgabe | vorherige Ausgabe vom 10.09.1998 | ältere Ausgaben