IVWPixel Zählpixel
dpa-Kurzmeldungen
Kinoprogramm, Filmgalerie, Veranstaltungskalender und Kultur-Nachrichten
Sportnachrichten, Bundesliga und Formel 1
Surfen im World Wide Web
Aktuelle Wettervorhersage
Alle Texte der gedruckten Rhein-Zeitung
Volltext-Datenbanken 96-98
Wahl-Sonderteil
Inhaltsverzeichnis: RZ-Online auf einen Blick Preisliste,  (Gratis-) Abo bestellen, Abo-Form wechseln Das Firmen-Netz Private Homepages S-Internet
Sonntag, 27. September 1998   Karikatur
Häkkinen siegt
vor Schumacher
Bayern regiert,
Lautern blamiert
Explosion
auf Mallorca
Clinton in
der Offensive
Volksentscheid gegen
Rechtschreibreform
Jetzt
im Kino




















Bundestagswahl:

[an error occurred while processing this directive]


Rot-grüne Mehrheit für einen Machtwechsel in Bonn

Schröder wird Kanzler - Kohl geht

Bonn - Nach 16jähriger Vorherrschaft der Union unter Helmut Kohl (68) haben die Sozialdemokraten mit Gerhard Schröder (54) im fünften Anlauf den Machtwechsel geschafft. Kohl gibt nach 25 Jahren auch den Vorsitz der CDU ab.

Nach seinem Sieg bei der Bundestagswahl kann sich Schröder laut den letzten Hochrechnungen von ARD und ZDF vom späten Sonntag abend mit einem Vorsprung von 14 Mandaten mit den Stimmen von Sozialdemokraten und Bündnis 90/Die Grünen vor CDU/CSU, FDP und PDS zusammen zum Kanzler wählen lassen. Auch bei der Landtagswahl in Mecklenburg- Vorpommern löste die SPD die CDU als stärkste Partei ab und wird künftig mit Harald Ringstorff den Regierungschef stellen. » Fortsetzung

  • Die aktuellen Hochrechnungen (aktualisiert selbsttätig!)
  • Alle Wahlkreisergebnisse der Bundesrepublik Deutschland
  • Gerhard Schröder: Wahlergebnis ist Verpflichtung
  • Bundeskanzler Helmut Kohl - Das Ende einer Ära
  • Stationen der SPD in der Bonner Opposition seit 1982
  • Wie geht es im Bundestag weiter nach der Wahl?
  • Joschka Fischer: Langläufer auf der Zielgeraden
  • SPD siegt in Mecklenburg-Vorpommern - Seite geht

  • Kühlen Kopf behalten: Räuber schleckte Eis

    Landstuhl - Einen kühlen Kopf hat ein Räuber nach dem Überfall auf eine Tankstelle behalten: Zur Erfrischung schleckte der Mann erstmal ein Eis, bevor er zu Fuß die Flucht antrat. Wie die Polizei berichtete, hatte der Unbekannte am Sonntag morgen dem Angestellten einer Tankstelle in Landstuhl (Kreis Kaiserslautern) aufgelauert. Als dieser den Kassenraum kurz verließ, bedrohte ihn der maskierte Täter mit einem Revolver.

    Nachdem der Tankwart den Inhalt der Kasse - gut 1000 Mark - in eine Plastiktüte getan hatte, ergriff der Mann die Flucht. Der Kühltruhe auf seinem Weg ist Freie konnte der Mann offenbar nicht widerstehen. Kurzerhand griff er hinein und flüchtete mit dem Eis in der Hand in Richtung Stadtmitte. Die Fahndung blieb zunächst erfolglos.

  • Filmventilatoren aus Amerika suchen Michael Bolner ...

  • geprüft.
    Abrufzahlen
    August 98:
    Besuche:         953.555
    Seitenabrufe: 2.422.474
    Letzte Änderung: 28.09.1998 12:05 von jo/aj/jp/to

    » Aktuelle Ausgabe | vorherige Ausgabe vom 26.09.1998 | ältere Ausgaben