IVWPixel Zählpixel
DPA-Kurzmeldungen
Kinoprogramm, Filmgalerie, Veranstaltungskalender und Kultur
Sportnachrichten, Bundesliga und Formel 1
Surfen im Netz
Inhaltsverzeichnis: RZ-Online auf einen Blick Preisliste, (Gratis-) Abo bestellen, Abo-Form wechseln Das Firmen-Netz Private Homepages S-Internet
Mittwoch, 16. Dezember 1998 Wetter   Karikatur   Rhein-Zeitung
Wohnhaus in
Rom eingestürzt
Nestle wird
erneut erpresst
Öcalan
ist frei
"Bankier Gottes"
wurde exhumiert
Bayern siegt,
FCK verliert
Jetzt
im Kino



















Irak-Krise dramatisch verschärft

Luftangriffe haben begonnen

Anklicken zum Vergrößern Washington/Bagdad - Die USA haben am Mittwoch abend umfassende Luftangriffe gegen den Irak begonnen. US-Präsident Bill Clinton habe sich am Vormittag zu einer "substantiellen militärischen Aktion" entschlossen, sagte sein Sprecher Joe Lockhart in Washington.

In einem Direktbericht des US-Fernsehsenders CNN waren in Bagdad Flugabwehrfeuer und Explosionen zu hören. Der Angriff der USA fand am Vorabend der geplanten Impeachment-Sitzung des Abgeordnetenhauses in Washington statt, die über ein Absetzungsverfahren gegen Clinton entscheiden wollte. Die Sitzung dürfte wahrscheinlich verschoben werden. » Fortsetzung


Surftip: Frischer Wind bei Fireball, Excite, Lycos und Co.

Neues von den Suchmaschinen

Neben den Homepages von Microsoft und Netscape sind sie die gefragtesten Seiten im Netz: die Suchmaschinen. Klar, denn wer Angebote mit bestimmten Inhalten aufspüren möchte, kommt an ihnen nicht vorbei. Deshalb bieten die meisten neben der Link-Datenbank noch eine Vielzahl von Extras an.

Wir haben uns mal angeschaut, ob's überflüssige Kinkerlitzchen oder unverzichtbare Services sind. Vorreiter in Sachen Mehrwert ist Fireball. Der deutsche Ableger von Altavista hat sich seit seinem Start im Herbst 1997 zu einem der meistgenutzten deutschen Spürhunde entwickelt. » Fortsetzung

  • Paul Allen verkauft 3,5 Millionen Microsoft-Aktien
  • Wer hat den idealen Computer-Arbeitsplatz?
  • Gefährliche Weihnachtsgrüße
  • Flexibel arbeiten bei IBM
  • Weitere PC-News

  • Die Uhr der Morgenmenschen geht vor

    Den Haag - Gute Nachrichten für Morgenmuffel: Sie brauchen sich von nun an nicht mehr zu schämen. Wer morgens schwer in die Gänge kommt, ist keineswegs träger oder weniger leistungsfähig als Menschen, die mit dem ersten Hahnenschrei fröhlich aus dem Bett springen. Forscher der Universität Leiden haben jetzt eine biologische Zeitdifferenz zwischen Morgen- und Abendmenschen entdeckt. Die innere Uhr von Morgenmenschen geht im Vergleich etwa zwei Stunden vor. Bisher nahm man an, daß Unterschiede der Persönlichkeit wie Trägheit, Extrovertiertheit oder Sozialverhalten eine Rolle spielen.
    » Fortsetzung

  • Die bizarren Rituale der Taoisten in Thailand
  • Navigation Navigations-Seite: Alles auf einen Blick Zum Anfang dieser Seite und zu weiteren Links E-Mail-Adressen Leserbrief schreiben
    Letzte Änderung: 17.12.1998 00:02 von aj/jp

    » Aktuelle Ausgabe | vorherige Ausgabe vom 15.12.1998 | ältere Ausgaben