IVWPixel Zählpixel
DPA-Kurzmeldungen
Kinoprogramm, Filmgalerie, Veranstaltungskalender und Kultur
Sportnachrichten, Bundesliga und Formel 1
Surfen im Netz
Inhaltsverzeichnis: RZ-Online auf einen Blick Preisliste, (Gratis-) Abo bestellen, Abo-Form wechseln Das Firmen-Netz Private Homepages S-Internet
Dienstag, 5. Januar 1999 Wetter   Karikatur   Rhein-Zeitung  Schlagzeilen - Heute bei RZ-Online  
Luftkampf
im Irak
Staatsbürgerschaft:
Union im Kreuzfeuer
BMW: Keine
Übernahme
DIW: Weniger
Wachstum '99
"Tagesschau": Die
erste Dunkelhaarige
Jetzt
im Kino
















Letzter Zeuge der US-Regierung im Microsoft-Prozeß:

Ein "räuberischer" Monopolist?

Im wichtigsten industriepolitischen Prozeß des Jahrzehnts könnte MS-Chef Bill Gates mit einem "blauen Auge" davonkommen.
Washington - Microsoft ist nach Ansicht eines Wirtschaftswissen-
schaftlers ein "räuberischer" Monopolist, der versucht hat, einen Konkurrenten durch die Koppelung des Betriebssystems Windows mit seinem eigenen Browser zu vernichten.

Franklin Fisher vom Massachusetts Institut of Technology (MIT) war letzter Zeuge der Regierung in dem Kartellrechtsprozeß. Die Firma von Bill Gates beginnt ihre Verteidigung kommende Woche mit einem anderen MIT-Ökonomen, Richard Schmalansee. Microsoft wies Fishers Aussage als "gespickt mit Fehlern" zurück. Möglicherweise hat der AOL-Netscape-Deal auch dem Fall die Basis entzogen. » Fortsetzung

  • Kommentar: Sinkt der Stern des Reichen aus Redmont?
  • Alle Berichte zum Microsoft-Prozeß 1998
  • SAP verfehlt Ergebnisziel
  • Weitere PC-News

  • Zugelassene Arznei läßt Männer mit Haarausfall hoffen

    Pillen gegen die Glatze

    Spieglein, Spieglein an der Wand, wer hat die schönste Glatze im Land? Millionen Männer in Deutschland teilen ihr haarloses Schicksal. Während sich einige selbstbewußt über ihren Kahlkopf streichen und auf prominente Vorbilder wie Heiner Lauterbach verweisen, kämpfen andere mit Tinkturen um jedes Haar.

    Jetzt soll ihnen die "erste Tablette gegen den männlichen Haarausfall" im Kampf gegen die Kahlheit helfen. Nach Viagra für die Potenz und Xenical für die Figur kommt nun am 18. Januar "Propecia" in die Apotheken. Hunderte Männer haben das verschreibungspflichtige Medikament mit dem Wirkstoff Finasterid in internationalen Studien am eigenen Kopf getestet. » Fortsetzung


    "Torten-Attentäter" von Gates verurteilt

    Brüssel - Zwei "Attentäter", die im Februar 1998 Microsoft-Chef Bill Gates bei einem Besuch in Brüssel mit zwei Cremetorten beworfen hatten, sind zu einer Geldbuße verurteilt worden. Ein Polizeigericht in Brüssel verhängte wegen "leichter Gewaltanwendung" eine Geldstrafe von umgerechnet je rund 150 Mark. Das Bild des cremeverschmierten Gates ging über Fernsehen und Internet um die Welt.

  • Liechtenstein will Einkommensteuer abschaffen
  • Strafanzeige wegen Versteckte-Kamera-Aktion
  • Navigation Navigations-Seite: Alles auf einen Blick Zum Anfang dieser Seite und zu weiteren Links E-Mail-Adressen Leserbrief schreiben
    Letzte Änderung: 06.01.1999 00:02 von aj

    » Aktuelle Ausgabe | vorherige Ausgabe vom 4.01.1999 | ältere Ausgaben