IVWPixel Zählpixel [an error occurred while processing this directive]

Lastwagen raste in Fachwerkhaus

Bremsen versagten auf Gefällstrecke - Fahrer schwer verletzt

Melsungen - Wegen versagender Bremsen ist ein niederländischer Lastzug am Mittwoch in Melsungen (Hessen) in ein Fachwerkhaus gerast. Der 35 Jahre alte Fahrer wurde schwer verletzt, teilte die Polizei mit. Der Fahrer hatte auf einer Gefällstrecke, die in den Ort führt, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Die zehn Hausbewohner kamen mit dem Schrecken davon.

Anklicken zum Vergrößern

Wegen einer beschädigten Gasleitung mußten rund 30 Nachbarn vorübergehend in Sicherheit gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 500.000 Mark. Bereits vor vier Jahren war ein Lastwagen auf der vier Kilometer langen Straße mit einem durchschnittlichen Gefälle von 7,5 Prozent in dasselbe Haus gerast.

Nach ersten Erkenntnissen wurde die Bremsanlage des Lkw auf der Gefällstrecke zu stark beansprucht. Der Lastzug, der 30 Tonnen Vogelfutter geladen hatte, passierte eine Kreuzung in der Innenstadt, überrollte ein parkendes Auto und prallte mit 51 Stundenkilometern in das Wohnhaus. Dessen Fassade wurde auf einer Länge von rund sieben Metern eingedrückt. Der im Führerhaus eingeklemmte Fahrer konnte erst nach rund einer halben Stunde befreit werden.

dpa - Foto: dpa

Geändert am 7. April 1999 16:43 von aj
Navigations-Seite: RZ-Online auf einen Blick Nachrichten-Überblick Newsticker mit dpa-Kurzmeldungen Aktuelle Wetter-Vorhersage Haitzinger-Karikatur Leserbrief schreiben Zur aktuellen Homepage