IVWPixel Zählpixel [an error occurred while processing this directive]

Immer mehr Menschen bringen Privates in Echtzeit ins Web

Leben im Netz

Frankfurt/Main - Wenn Timo, 27 Jahre alt und EDV- Experte bei einer Frankfurter Großbank, morgens an die Arbeit kommt, stattet er als erstes Tina einen Besuch ab. Per Computer. In Tinas Wohnung hängen zwei WebCams, digitale Kameras, die alle fünf Minuten ein neues Bild ins weltweite Computernetz schicken. Tina ist ein WebCam-Girl.

"Ich gucke jeden morgen erstmals nach, was Tina für Klamotten trägt," erzählt Timo. Auf dem Bildschirm erscheint ein Bild aus Tinas Arbeitszimmer, sie läuft gerade durch den Raum, Zahnbürste im Mund. "Sie ist die natürlichste von allen Cam-Girls", findet der Jungbanker, der jeden Tag mindestens einmal bei Tina vorbeisurft. "Der Chef sieht's nicht so gerne, aber er sagt, wenn ihr dadurch besser arbeitet...".

Wohn-Adresse ist geheim

Tina beim Bügeln, Tina mit Freunden auf der Couch, Tina in Unterwäsche beim Wäscheaufhängen: "Es ist ein bisschen wie im Zoo, nur, dass ich nicht gefüttert werde", scherzt Tina selbst. Die Wohnung der 25-Jährigen liegt irgendwo in Düsseldorf, die genaue Adresse hält sie geheim. Ganz im Gegensatz zu ihrem Privatleben. Ihre Homepage ist die prominenteste unter allen WebCam- Adressen im Internet. Über 10 000 mal am Tag wird die Seite angeklickt, und das, obwohl die Konkurrenz groß ist. "Es gibt etwa 20 weibliche WebCam-Adressen und dazu noch ein paar andere", schätzt Markus Thiel vom Institut für Neue Medien in Frankfurt. Da ist zum Beispiel die Seite der Kölner Krankenschwester Melanie, und Neugierige können auch den Alltag von sechs Studenten verfolgen.

Die Idee kam vom Freund

Aber Tina ist trotz der Konkurrenz mittlerweile eine Kultfigur, gibt sie zu, "obwohl man bei mir nur das absolut banale Leben sehen kann". Sie will keinesfalls in die Schmuddel-Ecke gestellt werden: "Wenn ich hier mal in Unterwäsche rumrenn', ist das okay, aber weiter gehe ich nicht". In ihren vier Wänden bewege sie sich noch genauso wie vorher. Im übrigen findet sie, dass die ständige Beobachtung ihr gut tut, "die ganze Aktion macht einen locker und selbstbewusster". Trotzdem sagt Internetspezialist Thiel, "ein bisschen Exhibitionismus ist wohl schon dabei", ein anderer Anreiz seien aber die Einnahmen aus den Internetangeboten "und natürlich der Spaß".

Tina selbst sagt zum Motiv für die digitalen Einblicke in ihr Privatleben, das sei "schwer zu sagen". Ihr Freund habe den Einfall gehabt und die WebCam gekauft, später hätten sich beide gesagt, "da müssen wir mehr draus machen". Inzwischen machen die beiden daraus ein gutes Geschäft: Auf Tinas Homepage werben diverse Firmen vom Handybetreiber bis zum Internetbuchladen, sie wird professionell vermarktet von einer Fernsehzeitschrift. "Die Seite wirft schon die eine oder andere Mark ab", gesteht Tina, und weiß, dass das eine Untertreibung ist. Denn in ihrem Internetshop bietet sie mittlerweile sogar Tina-Tassen und Tina-T-Shirts an. Auch Tina-Fan Timo schätzt, sie verdiene damit "ein paar Tausender im Monat".

Manchmal unter der Gürtellinie

Aber der Kommerz schreckt Tinas Fans nicht ab. E-mails bekomme sie mittlerweile "noch und nöcher", von der Einladung ins Kino bis zum Heiratsantrag sei alles dabei. "Einige schütten mir ihr Herz aus, nur manchmal sind Sachen dabei, die unter die Gürtellinie gehen". Timo und seine Arbeitskollegen in der Bank haben Tina indessen sogar in Fleisch und Blut kennen gelernt. Vor gut einem halben Jahr gründeten sie den "TinaCam-Fanclub". Im Frühjahr gab es dann ein Treffen des Clubs mit Tina in einer Kneipe in Düsseldorf. Timos Fazit: "Tina ist genauso nett wie auf dem Bildern, sie hatte sogar das Trägerhemd an, das ich schon so oft gesehen habe". Timos Freundin war bei dem Treffen auch dabei. "Sie sagte: Man hatte den Eindruck, dass ihr beide euch schon seit Jahren kennt".

Kai Wolf, dpa

Weiterführende Links

TinaCam

Studenten-WG

MeliCam

Webcam-Center

Geändert am 10. September 1999 16:05 von mwege
Navigations-Seite: RZ-Online auf einen Blick Internet-Startseite Aktuelle News aus dem PC-Bereich Links aus der Region Fachbegriffe verständlich erklärt Leserbrief schreiben Zur Homepage Navigations-Seite: Alles auf einen Blick Zum Anfang dieser Seite und zu weiteren Links Leserbrief schreiben Zur Homepage