[an error occurred while processing this directive]

Tourneen

Musik-Galerie

Neue CDs

IVWPixel Zählpixel

The Beatles

Bandmitglieder: John Lennon (Gesang, Git), Ringo Starr (Gesang, Schlagzeug), Paul McCartney (Gesang, Bass, Git) und George Harrison (Gesang, Git)

 

Rock & Pop

  • EMI Music
  • Fan-Sites im Netz:
  • FANSITE
  • FANSITE
  • FANSITE

  • Die Band der Superlative
    Anklicken zum Vergrößern

    Das musikalische Schaffen der "Beatles" läßt sich nur in Superlativen beschreiben. Im Jahrzehnt ihres Wirkens als Gruppe (1960-1970) schlugen John, Paul, George und Ringo zahlreiche Rekorde der Musikgeschichte. Jede Single - 28 gab es insgesamt - und jede der 13 Langspielplatten erreichte Millionenauflagen.

    Bis 1993 verkauften die Musiker aus Liverpool insgesamt mehr als 225 Millionen Tonträger. Dazu kamen in den 60ern ungezählte Konzerte, Fernsehauftritte und mehrere Filme, darunter "Help" und "A Hard Day's Night". Nicht nur die Platten der "Fab Four" sorgten für einen Umbruch in der Geschichte der Popmusik - mit ihren Pilzköpfen kreierten die "Beatles" eine neue Haarmode, und ihre bunten Klamotten lösten neue Kleidungstrends aus. Die mehrstimmigen Gesangsharmonien führten Neues in die Popmusik ein. Gleichzeitig importierte das Quartett indische Musikeinflüsse in die westlichen Länder.

    Die Gruppenformation der "Beatles" (Solo- und Rhythmusgitarre, Baß, Schlagzeug) wurde zum Vorbild für unzählige Bands und löste zugleich einen Boom für entsprechende Instrumente und elektronische Verstärker aus. Als erste Popgruppe gründeten die "Beatles" schließlich auch eine eigene Plattenfirma. Trotz des Erfolgs trennte sich die Band im April 1970. Ihr letztes gemeinsames Live-Konzert am 29. August 1966 in San Francisco lag da schon fast vier Jahre zurück. 1980 wurde John Lennon auf offener Straße in New York erschossen. Mit dem begnadeten Musiker und Songschreiber wurde auch die Hoffnung unzähliger "Beatles"-Fans auf eine Neuformierung der vier Pilzköpfe zu Grabe getragen. 1995 und 1996 wurden zur Freude aller Beatles-Fans drei Doppel-Alben mit bisher unveröffentlichtem Material herausgebracht: "The Beatles Anthology", 2000 folgte eine Zusammenstellung aller Nummer-Eins-Hits der vier Briten auf dem Album "One". Mittlerweile sind nur noch zwei der erfolgreichen Musiker am Leben. George Harrison starb im November 2001 an Krebs.


    Aktuelles Album:

    Anklicken zum Vergrößern

    One (2000)

    Discografie (Auszüge):

    Anklicken zum Vergrößern
  • Yellow Submarine (1999)



    Anklicken zum Vergrößern
  • Let It Be (1970)



  • Sind Informationen veraltet? Vermissen Sie einen wichtigen Link? Mailen Sie uns!


    Zuletzt geändert von tea@rhein-zeitung.de