[an error occurred while processing this directive]

Tourneen

Musik-Galerie

Neue CDs

IVWPixel Zählpixel

Celine Dion

 

Pop/Chanson

  • Sony Music
  • offizielle Homepage
  • Fan-Sites im Netz:
  • FANSITE
  • FANSITE

  • Der steile Pfad zum Ruhm
    Anklicken zum Vergrößern

    Celine Dion kam in Charlemagne, einem verschlafenen Ort in der Nähe von Montreal, als jüngstes von 14 Kindern zur Welt. Schon im zarten Alter von fünf Jahren trat Celine gemeinsam mit ihrer Familie im elterlichen Pub auf. Mit zwölf komponierte sie gemeinsam mit ihrer Mutter und einem ihrer Brüder ein französisches Lied, das ihr Leben für immer verändern sollte.

    Das Demoband gelangte in die Hände von Rene Angelil, der ihrer Stimme sofort verfiel. Er verpfändete sogar sein Haus, um die Aufnahme von Celines Debütalbum "Incognito" zu finanzieren, mit dem er den Grundstein zu ihrer internationalen Karriere legte. Eine Investition, die sich auszahlte.

    Den längst überfälligen internationalen Durchbruch verschaffte ihr schließlich der Titelsong des Disney-Zeichentrickfilms "Die Schöne und das Biest" im Duett mit Peabo Bryson. Der Song stürmte weltweit die Charts und sahnte neben einem Oscar auch den renommierten Grammy Award ab. Das nachfolgende Album "Celine Dion" erreichte allein in Kanada sechsfachen Platin-Status.

    Den Höhepunkt ihrer Karriere erreichte die kanadische Sängerin 1997, mit ihrem Album "Let's Talk About Love". Darauf enthalten ist auch der Ohrwurm "My Heart Will Go On" - vielen besser bekannt als die Liebeshymne aus dem Kinoepos "Titanic". Im November 1999 veröffentlichte die Kanadierin ihr letztes Album, bevor sie sich eine mehrjährige Pause gönnte. Diese nutzte sie, um ihren letzten großen Traum zu erfüllen - Mutter zu werden. Dieses Jahr kehrte Dion in das Musikbusiness zurück und startete eine zweijährige Show in Las Vegas.


    Aktuelles Album:

    Anklicken zum Vergrößern

    A New Day Has Come (2002)

    Discografie (Auszüge):

    Anklicken zum Vergrößern
  • All The Way - A Decade Of Songs (1999)



    Anklicken zum Vergrößern
  • These Are Special Times (1998)



  • Sind Informationen veraltet? Vermissen Sie einen wichtigen Link? Mailen Sie uns!


    Zuletzt geändert von tea@rhein-zeitung.de