[an error occurred while processing this directive]

Tourneen

Musik-Galerie

Neue CDs

IVWPixel Zählpixel

The Cranberries

Bandmitglieder: Dolores O'Riordan (Gesang, Git), Noel Hogan (Git), Mike Hogan (Bass), Feargal Lawler (Schlagzeug)

 

Rock

  • Island Records
  • offizielle Homepage
  • Fan-Sites im Netz:
  • FANSITE

  • Vom Geheimtipp zum Chartbreaker
    Anklicken zum Vergrößern

    Ihr Mega-Hit "Zombie" machte die Cranberries auch in Deutschland endgültig bekannt: wochenlang hielt sich der Song in den deutschen Charts auf Platz eins. 1990 in Limerick/Irland unter dem Namen "The Cranberry Saw Us" gegründet, widmete sich die Band von Beginn an mehr der einfühlsamen Variante der Rockmusik.

    Doch erst, als Sängerin Dolores O'Riordan als Vierte im Bunde zur Gruppe stieß, entstand der unverkennbare Cranberries-Sound. Nachdem ihr Song "Linger" es 1993 bis in die amerikanischen Charts geschafft hatte, begann der weltweite Aufstieg der Iren. Das Debütalbum "Everybody Else Is Doing It, So Why Can't We" wurde genauso zum Bestseller wie ihre zweite CD "No Need To Argue". Nach langer Pause - Sängerin Dolores O'Riordan brauchte eine Auszeit und genehmigte sich gleich auch noch Nachwuchs - erschien am 19. April 1999 das Album "Bury the Hatchet". Jetzt ist das Best-Of-Album "Stars" herausgekommen.


    Aktuelles Album:

    Anklicken zum Vergrößern

    Stars - Best Of... (2002)

    Discografie (Auszüge):

    Anklicken zum Vergrößern
  • Wake Up And Smell The Coffee (2001)



    Anklicken zum Vergrößern
  • Bury The Hatchet (1999)



  • Sind Informationen veraltet? Vermissen Sie einen wichtigen Link? Mailen Sie uns!


    Zuletzt geändert von tea@rhein-zeitung.de