[an error occurred while processing this directive]

Tourneen

Musik-Galerie

Neue CDs

IVWPixel Zählpixel

H-Blockx

Bandmitglieder: Tim (Git), Gudze (Bass), Henning (Gesang) und Dave (Gesang)

 

Crossover

  • BMG
  • offizielle Homepage
  • Fan-Sites im Netz:
  • FANSITE

  • Stil-Fusion einer progressiven Rock-Band
    Anklicken zum Vergrößern

    Dass der Begriff "Crossover" aus dem Vokabular der Musikszene nicht mehr wegzudenken ist, liegt nicht zuletzt an H-Blockx; aus Münster, deren Debüt-Album "Time To Move" 1994/95 mit harten Riffs und fetten Beats zum Chartstürmer avancierte.

    Gudze, Henning, Dave und Tim sind zwischen Hip-Hop, Rock und Hardcore zu Hause und vereinen diese so musikalischen Welten seit der Bandgründung 1990 problemlos. "Wir verstehen uns als progressive Rockband, die Elemente aus allen möglichen Bereichen wie Punk, Grunge, Rap, Hardcore und Crossover einsetzt.Benannt hat sich die Band übrigens nach den Gefängnishochsicherheitstrakten in Irland.

    Bei Fans und Kritikern kam die Stil-Fusion gleichermaßen an, und nach dem Erfolg von "Time to Move" wartete man gespannt auf das zweite Album, das im Sommer '96 auf den Markt kam: "Discover My Soul" hieß das Werk. Ihren Facettenreichtum behielten H-Blockx auch auf ihrem dritten Album konsequent bei: 15 Songs voller Energie beinhaltete "Fly Eyes", das im Mai 1998 veröffentlicht wurde. Dass sich H-Blockx in der Musikszene einen Namen gemacht haben, ist nicht zuletzt auch daran ersichtlich, dass sie bereits gemeinsam mit Größen wie den "Sex Pistols", "Cypress Hill" und "Bad Religion" aufgetreten sind.


    Aktuelles Album:

    Anklicken zum Vergrößern

    Get In The Ring (2002)

    Discografie (Auszüge):

    Anklicken zum Vergrößern
  • Bang, Boom, Bang (1999)



    Anklicken zum Vergrößern
  • Fly Eyes (1998)



  • Sind Informationen veraltet? Vermissen Sie einen wichtigen Link? Mailen Sie uns!


    Zuletzt geändert von tea@rhein-zeitung.de