[an error occurred while processing this directive]

Tourneen

Musik-Galerie

Neue CDs

IVWPixel Zählpixel

Nina Hagen

 

Punk/Rock

  • BMG
  • offizielle Homepage
  • Fan-Sites im Netz:
  • FANSITE
  • FANSITE

  • Eine Opernsängerin, die für Schlagzeilen sorgt
    Anklicken zum Vergrößern

    Als Nina Hagen 1976 im Alter von 21 Jahren mit ihrer Mutter Eva Maria aus der DDR ausgebürgert wurde, wusste sie die neugewonnene Freiheit schon bald zu nutzen.

    Zunächst als Frontfrau in der "Nina Hagen Band" (die später unter dem Namen "Spliff" bekannt wurde) und seit 1982 als Solokünstlerin ignorierte sie geflissentlich die gängigen Grenzen der Musikszene.

    Schon bald nach ihrem erfolgreichen Album "Unbehagen", das sie zur gefeierten Punk-Diva machte, wurde es ihr in Deutschland zu eng. Nina, in der DDR als Opernsängerin ausgebildet, lebte in Paris, Rio und New York, verstörte österreichische Fernsehzuschauer mit autoerotischen Demonstrationen und heiratete auf Ibiza einen 18-Jährigen. Dann machte die Adoptivtochter Wolf Biermanns wieder mit ihrer Musik Schlagzeilen: 1998 veröffentlichte sie das Album "Om Namah Shivay", zwei Jahre später "Return Of The Mother".


    Aktuelles Album:

    Anklicken zum Vergrößern

    Return Of The Mother (2000)

    Discografie (Auszüge):

    Anklicken zum Vergrößern
  • Om Namah Shivay (1998)



    Anklicken zum Vergrößern
  • Bee Happy (1996)



  • Sind Informationen veraltet? Vermissen Sie einen wichtigen Link? Mailen Sie uns!


    Zuletzt geändert von tea@rhein-zeitung.de