[an error occurred while processing this directive]

Tourneen

Musik-Galerie

Neue CDs

IVWPixel Zählpixel

Tom Waits

 

Rock/Balladen

  • offizielle Homepage
  • Fan-Sites im Netz:
  • FANSITE
  • FANSITE

  • Aus der Gruft in die Top Ten
    Anklicken zum Vergrößern

    Er galt eher als ewiger Geheimtipp, 2002 startete Tom Waits in den deutschen Charts durch: Gleich mit zwei Alben war der amerikanische Sänger und Komponist in den Top Ten vertreten - der vorläufige Höhepunkt seiner Karriere.

    Viele Jahre wurde er vor allem in der Szene bewundert und hoch geachtet, nun scheint dem 52-Jährigen mit der tiefen Stimme auch der kommerzielle Erfolg zu winken. Darauf deuten zumindest die Platzierung von "Blood Money" auf Rang neun und von "Alice" auf Platz zehn in den offiziellen deutschen Verkaufscharts hin. Tom Waits musste einen langen Weg gehen, um diesen Erfolg zu erreichen.

    Dabei schien es immer, als stände sein großer Durchbruch jederzeit kurz bevor, denn berühmte Kollegen rissen sich um die Songs des Komponisten, der sein erstes Album 1973 auf den Markt brachte und vorher als Türsteher in einem Club im kalifornischen San Diego arbeitete. Aus seinem Repertoire bedienten sich nicht nur die Eagles, Bruce Springsteen, Bob Seger und die Ramones, auch Rod Stewart landete einen Welthit mit dem Waits-Song "Downtown Train".

    Mit tiefer Stimme, die immer ein wenig nach zu viel Alkohol klingt, hat Waits von Beginn an seine Songs geprägt, hat raue Geschichten erzählt von Liebe, vom kleinen Glück nahe der Gosse, von Verlierern und von Typen, die dem Wahnsinn näher als der Realität sind.


    Aktuelles Album:

    Anklicken zum Vergrößern

    Blood Money (2002)

    Discografie (Auszüge):

    Anklicken zum Vergrößern
  • Alice (2002)



    Anklicken zum Vergrößern
  • Mule Variations (1999)


  • Beautiful Maladies (1998)

  • Sind Informationen veraltet? Vermissen Sie einen wichtigen Link? Mailen Sie uns!


    Zuletzt geändert von tea