[an error occurred while processing this directive]

Tourneen

Musik-Galerie

Neue CDs

IVWPixel Zählpixel

Tori Amos

 

Rock

  • Label: eastwest
  • offizielle Homepage
  • Reingucken
  • Fan-Sites im Netz:
  • FANSITE
  • FANSITE
  • FANSITE

  • Rock-Lady, die in keine "Schublade" passt
    Anklicken zum Vergrößern

    Einfach und verständlich, so sind die meisten Erfolgs-Geschichten gestrickt. Doch bisweilen gibt es Ausnahmen von der Regel: Als im Jahr 1992 eine Frau die britischen Hitparaden im Sturm nahm, obwohl sie weder den Trends noch irgendwelchen gängigen Vorstellungen von Popmusik entsprach, da standen selbst Experten vor einem Rätsel. Das übrigens bis heute nicht geknackt scheint, denn Tori Amos entzieht sich weiterhin jeder handelsüblichen Schublade.

    Die Karriere von Tori Amos begann recht außergewöhnlich: Mit 13 hatte sie ihren ersten öffentlichen Auftritt in einer Homosexuellenbar in Washington. Sexuelle Unterdrückung und soziale Benachteiligung sind bis heute auch Thema ihrer gefühlvollen Songs, die sie seit Mitte der 80er Jahre selbst komponiert. Erst 1991 aber erschien ihre erste CD, "Little Earthquakes", der 1994 das Album "Under the Pink" folgte. Ihre ersten Erfolge hatte die 1963 im US-Bundesstaat North Carolina geborene Amos in England, wo der Song "Crucify" 1992 erstmals in die Charts kam. Inzwischen ist Tory weltweit erfolgreich und wird in einem Atemzug mit Melissa Etheridge, Tracy Chapman oder Sinead O'Connor genannt.


    Aktuelles Album:

    Anklicken zum Vergrößern

    Strange Little Girls (2001)

    Discografie (Auszüge):

    Anklicken zum Vergrößern
  • To Venus And Back (1999)



    Anklicken zum Vergrößern
  • Under The Pink (1994)


  • Little Earthquakes(1992)

  • Sind Informationen veraltet? Vermissen Sie einen wichtigen Link? Mailen Sie uns!


    Zuletzt geändert von tea@rhein-zeitung.de