[an error occurred while processing this directive]

Neue Tipps/Touren

Reise-Galerie

Weltkarte


Biarritz lockt durch Vielseitigkeit

Zwischen Prunk und Pelota

Anklicken zum Vergrößern

Biarritz

Foto-Show Infos/Tipps

Jogger haben es in Biarritz nicht einfach. Die Straßen des Seebades an der französischen Atlantikküste schlängeln sich steil durch die felsige Landschaft.

Die Fußwege sind oft nicht mehr als eine Fluchtmöglichkeit vor heranpreschenden Lieferwagen. Wer in Biarritz laufen will, muss früh aufstehen. Morgens ist die Luft am schönsten, und man hat seine Ruhe. Die findet sich später am Tag außerhalb des Hotelzimmers nur selten.

Alljährlich fallen Sunnyboys mit vom Salzwasser ausgeblichenen Haaren zu Tausenden in der baskischen Stadt ein: Wenn Hawaii "das Mekka" des Surfsports ist, kann Biarritz getrost als seine Hauptstadt bezeichnet werden: Der Legende nach war es Peter Viertel, der seine Ehefrau Deborah Kerr 1957 zu Dreharbeiten nach Biarritz begleitete und ein Surfboard mitbrachte. Der "Grand Plage" von Biarritz gilt als einer der besten Spots in Europa.

Surfer-Atmosphäre in der "bar le Surfing"

Surfer-Atmosphäre können Besucher in der "bar le Surfing" am Boulevard du Prince de Galles mit Blick auf den Ozean schnuppern. Nicht ohne Stolz präsentiert der grimmig dreinblickende, aber nicht unfreundliche Barbesitzer Robert Rabagny die Sammlung von Surfer-Reliquien, die vor allem aus einer Vielzahl von Boards besteht, die unter der Decke oder an den Wänden hängen.

Königliche Trendsetter machten Biarritz zum mondänen Seebad

Aber eigentlich ist Biarritz ein mondänes, vielleicht etwas überdimensioniertes Seebad. Schließlich war es die spätere Kaiserin Eugénie persönlich, die sich 1835 als neunjähriges Mädchen in die Gegend verguckte und dann als Gattin von Napoleon III zurückkehrte, der ihr eine Sommerresidenz bauen ließ. Die "Villa Eugénie" besuchte das Imperatoren-Paar bis 1868 jährlich. Den beiden Trendsettern folgten weitere gekrönte Häupter aus ganz Europa und auch einige englische Lords.

Letzteren hat Biarritz seinen ersten Golfplatz "Golf du Phare" zu verdanken. Mittlerweile gibt es in und um Biarritz herum mehrere Plätze. Einen schönen Ausblick auf die baskische Küste und das Meer bietet "Golf d"Ilbarritz". Der Blick fällt aber auch unweigerlich auf das ehemalige Anwesen von Königin Nathalie von Serbien.

Der prachtvollste Bau im Zentrum - das Hôtel du Palais

Der prachtvollste Bau liegt jedoch im Zentrum - das Hôtel du Palais. Ursprünglich war das Hotel in der "Villa Eugénie" beheimatet, die nach der Niederlage Napoleons III. in der Schlacht von Sedan mehrmals den Besitzer wechselte. Ein Feuer zerstörte das Gebäude 1903. Es wurde nochmals im alten Stil aufgebaut und erhielt einen weiteren Flügel. Heute gehöre das rotweiße, weithin sichtbare Fünf-Sterne-Hotel der Stadt und wird das ganze Jahr über von Gästen aus aller Welt besucht, erläutert Jeanne Marchetti, die Direktorin.

INFO-KASTEN: Biarritz

  • Deutschsprachige Info-Site
  • Cote Basque: Tourismus-Site
  • Biarritz-Site im Netz
  • Nach Biarritz kommen Mann und Frau von Welt natürlich auch, um baden zu gehen. Neben dem obligatorischen Pool besitzt das Hôtel du Palais auch einen eigenen Zugang zum "Grand Plage", der sich bis zum Le Bellevue einige Kilometer weiter südlich erstreckt.

    Schwimmen und Schlendern am Port Vieux

    Zum Schwimmen lädt zudem der alte Hafen - le Port Vieux - ein. Von Kaianlagen oder Booten ist hier aber nichts zu sehen, es handelt sich um eine kleine geschützte Bucht mit Badestrand. Am Place du Port Vieux finden sich Cafés und Bistros. Die Brasserie "Café Leffe" zum Beispiel ist ein Muss für Rugby-Fans. Ihr Besitzer Pascal Ondarts ist ein ehemaliger französischer Nationalspieler.

    Mindestens so beliebt wie Rugby ist in Biarritz das baskische Ballspiel Pelota. Es gibt mehrere Varianten - mal wird mit der bloßen Hand gespielt, mal mit einem Chistera genannten Wurf- und Fanghandschuh. Der Fremde braucht Zeit, um das Spiel zu verstehen. Einfacher ist es, sich die Laufschuhe zu schnüren - früh morgens.

    Sven Appel, dpa

    IVWPixel Zählpixel

    Zuletzt geändert von to