IVWPixel Zählpixel
Bilder unseres Landes - Teil 6 (Mai 2006)
Anklicken zum Vergrößern

 
St. Michael-Josefskapelle thront auf dem Beilstein - 30.05.2006 Ein Kleinod ist die St. Michael-Josefskapelle auf dem Beilstein bei Seck im Westerwald. 1903 wurde der Grundstein gelegt, am 8. Juli 1904 wurde sie feierlich in Anwesenheit von 22 Geistlichen eingeweiht. Sie ist Eigentum des katholischen Arbeitervereins "St. Josef", der 1891 gegründet wurde. 1955 wurde die Kapelle als Kriegergedächtnisstätte in den Dienst der Erinnerung an die gefallenen Mitbürger gestellt. Im Kircheninneren mahnt ein Relief, das einen sterbenden Krieger zeigt, und 98 Kreuze erinnern an die Gefallenen, Vermissten und Opfer der Bombenangriffe. Zudem verdienen zwei Figuren Beachtung: der heilige Michael mit dem Flammenschwert und der heilige Josef. Jeden Sommer findet ein Kapellenfest statt, bei dem ein Gottesdienst auf dem Platz vor dem Gotteshaus gefeiert wird. Zudem findet am Secker Kirmesmontag dort ein Gottesdienst für die Gefallenen statt, und die Gemeinde hält in der St. Michael-Josefskapelle am Volkstrauertag ihre Gedenkveranstaltung. Foto: Röder-Moldenhauer

  • Zurück zu "Bilder unseres Landes - April 2006 » weiter
  • Vor zu "Bilder unseres Landes - Juni 2006 » weiter


  • Das Bild anklicken zum Vergrößern!
    Diese Seite empfehlen

    Zuletzt geändert am 01. Juni 2006 09:00 von to