pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Wirtschaft     » Börse     » Fonds

Devisen: Euro sinkt auf 5-Monats-Tief

FRANKFURT - Der Euro ist am Mittwoch auf den tiefsten Stand seit fünf Monaten gesunken. Zeitweise sank die Gemeinschaftswährung auf bis zu 1,4168 US-Dollar und damit das erste Mal seit August 2009 unter die Marke von 1,42 Dollar. Ein Dollar war damit bis zu 0,7058 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,4279 (Montag: 1,4369) Dollar festgesetzt.

Händler erklärten die jüngsten Kursverluste vor allem damit, dass chinesische Behörden bei der Kreditvergabe offenbar auf die Bremse treten. Laut Medienberichten sind mehrere Banken von offizieller Stelle zur Einstellung der Kreditvergabe im Januar ersucht worden. Grund sei ein starker Anstieg der Ausleihungen zu Jahresbeginn. Dies könnte das Wachstum Chinas verlangsamen. In China werden große Hoffnungen gesetzt, dass das aufstrebende Land nach der Wirtschaftskrise weiterhin die weltweite Konjunkturlokomotive gibt.

dpa-infocom