pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Bertelsmann-Tochter verschickt Microsoft-Rechnungen

Gütersloh Die Bertelsmann-Tochter Arvato wird für den Softwaregiganten Microsoft künftig weltweit alle Rechnungen von Geschäftskunden verwalten.

Die Zusammenarbeit beginnt in diesem Monat und hat eine Laufzeit von fünf Jahren, wie Arvato und Microsoft am Montag mitteilten.

Dabei geht es sowohl um Rechnungen an Computerhersteller als auch um das Direktgeschäft mit großen Konzernen. Auch das Management für Partnerprogramme, die Microsoft dazugekauft hat, sowie für Dienstleistungen sollen bei Arvato gebündelt werden. Arvato verwaltet für den US-Konzern auch die meisten Lizenzen. Über die finanziellen Eckdaten sei Stillschweigen vereinbart. Microsoft hatte diese Segmente schon vorher ausgegliedert, jedoch bisher auf mehrere Anbieter verteilt. Arvato muss nun weltweit verschiedenste Formen von Rechnungsabwicklung zusammenführen.

Die Bertelsmann-Tochter zählte schon zuvor zu den externen Dienstleistern von Microsoft. Der Exklusivvertrag sei «Bestätigung für die harte Arbeit und den Einsatz unserer Mitarbeiter in den vergangenen Jahren», sagte der Geschäftsführer von Arvatos BPO Unit für Microsoft, Matthias Mierisch. BPO steht für Business Process Outsourcing, das Auslagern von Geschäftsprozessen.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen