IVWPixel Zählpixel
dpa-Kurzmeldungen
Kinoprogramm, Filmgalerie, Veranstaltungskalender und Kultur-Nachrichten
Sportnachrichten, Bundesliga und Formel 1
Surfen im World Wide Web
Aktuelle Wettervorhersage
Alle Texte der gedruckten Rhein-Zeitung
Volltext-Datenbanken 96-98
Fußball WM98
Inhaltsverzeichnis: RZ-Online auf einen Blick Preisliste,  (Gratis-) Abo bestellen, Abo-Form wechseln Das Firmen-Netz Private Homepages S-Internet
Mittwoch, 20. Mai 1998 Der 10 000. Abonnent Kommentare & Karikatur
Cyberspace
bleibt zollfrei
Zehntausende
gegen Suharto
Mädchen
mißbraucht
Satellit
ausgefallen
99 Milliarden
Steuerausfälle
Wahlkampf
im Internet
Bald
im Kino






















Transportbehälter für Atommüll sind verstrahlt

Kein Castor mehr ins Ausland

Bundesumweltministerin Angela Merkel (CDU) vor dem "leckenden" Nachbau eines Castor-Transportbehälters von Greenpeace.

Bonn - Die Wiederaufarbeitung von Atommüll aus deutschen Kernkraftwerken im Ausland wird vorerst vollständig eingestellt. Nach Angaben des Bundes-Umweltministeriums wurden am Mittwoch auch die Transporte in die Wiederaufarbeitungsanlage im englischen Sellafield gestoppt, weil Transportbehälter aus ungeklärten Gründen verstrahlt sind.

Bereits am 14. Mai waren deshalb die Transporte in die französische Anlage in La Hague eingestellt worden. Vor weiteren Entscheidungen soll eine Untersuchung der Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) abgewartet werden. Ein Sprecher des Bonner Umweltministeriums versicherte vor der Presse, dies bereite keine Stauschwierigkeiten, weil die Kapazitäten in den deutschen Zwischenlagern ausreichten. Zugleich wies er Vorwürfe zurück, denen zufolge das Umweltministerium schon seit längerem über die Strahlung der Behälter informiert gewesen sei. » Fortsetzung


Unverkäufliche Werke von van Gogh und Cezanne gestohlen

Spektakulärer Kunstraub

Der Gärtner (Vincent van Gogh).

Rom - Drei bewaffnete Gangster haben in der Nacht zum Mittwoch aus einem Museum in Rom drei Meisterwerke von Cezanne und van Gogh gestohlen. Experten gehen bei dem dreisten Kunstraub von einem Auftragsdiebstahl aus.

Bei den Bildern im Wert von mehreren Millionen Mark handelt es sich um zwei Ölgemälde des Künstlers Vincent van Gogh (1853-1890) und ein Werk des Malers Paul Cezanne (1839-1906). Italiens Kulturminister Walter Veltroni sprach von einem "schrecklichen Schlag für die Kunst". Er eilte noch in der Nacht in die Galerie für moderne Kunst, aus der die Bilder entwendet wurden. Die Werke gelten wegen ihrer Bekanntheit als unverkäuflich. » Fortsetzung


Elche sollen in Mecklenburg heimisch werden

Groß Raden - Nach mehr als 600 Jahren sollen Elche wieder in Mecklenburg heimisch werden. Der erste Exemplar dieser größten und schwersten Hirschart kam am Mittwoch in sein neuen Domizil in einem Wildgehege des Freilichtmuseums Groß Raden bei Sternberg. Die elf Monate alte und 1,80 Meter große Elchkuh wurde vom Zoo Schwerin und dem Archäologischen Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern an den Sternberger See geholt. Sie stammt aus dem Zoo Karlsruhe. Eine Zwillingsschwester der Elchkuh soll im Spätsommer folgen. » Fortsetzung
RZ-Online Leser-Umfrage

geprüft.
Abrufzahlen
April 98:
Besuche:         739.853
Seitenabrufe: 1.817.121
Drücken Sie "Reload", falls Sie nicht die aktuelle Ausgabe sehen...
...zur vorherigen Ausgabe / ...ältere Ausgaben.

Letzte Änderung: 31.05.1998 13:29 von aj