pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Film-Portrait

Das Wunder von Bern

Eingebettet ist das sportliche Geschehen, der deutsche Gewinn der Fußball-WM 1954, in eine gefühlvolle Familiengeschichte, wie sie typisch für die Nachkriegszeit ist. Richard (Peter Lohmeyer) kehrt nach zehn Jahren Kriegsgefangenschaft nach Hause zurück. Seinen Sohn Matthias (Louis Klamroth) kennt er noch nicht, und tut sich zunächst sehr schwer - vor allem als Vater von Fußball- und Helmut-Rahn-Fan Louis.

Sönke Wortmann ("Der bewegte Mann", 1994), einstiger Bundesliga-Fußballer, hat sich einen Traum erfüllt. Viele Jahre nahm er sich für, um das Projekt auf die Leinwand zu bringen. Er ließ seine Darsteller Spielzüge des Endspiels originalgetreu nachspielen, Unterstützung gab es dabei von einem Choreografen.

Filmplakat

Das Wunder von Bern

Deutschland 2003, 117 Min
FSK: ab 6
Von Sönke Wortmann
Mit Louis Klamroth, Peter Lohmeyer, Sascha Göpel

[an error occurred while processing this directive]

Der Film läuft zur Zeit in