[an error occurred while processing this directive]
Fr 06.04.2001
IVWPixel Zählpixel

  Kino    Musik    Lifestyle    Reise    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]

RZ-Motorrad SPECIAL 2001

Touren und Tripps

Ausrüstung und Sicherheit

Termine und Treffs


Check-In

1: Eifel

2: Westerwald

3: Nahetal

4: Pfälzerwald

5: Hunsrück/Mosel

Touren-Tipp Teil 5: Der Hunsrück und das Tal der Mosel

Räuber auf Schinderhannes` Spuren

Von Trier in die Region zwischen Mosel, Nahe und Rhein

HUNSRÜCK. Einst trieb dort der Räuber Schinderhannes sein Unwesen - heute durchstreifen Touristen den Hunsrück.

Die Region zwischen Mosel, Nahe und Rhein lässt sich aber auch mit dem Motorrad erkunden. Ausgangspunkt dieser fünften Tour ist Trier. Die Römerstadt ist über die A 48/A 1 einfach und schnell zu erreichen. In Trier orientieren sich Zweiradfreunde dann Richtung Universität/Tarforst.

Auf der Tarforster Höhe geht's am Windgenerator links ab - und parallel zur B 52 - nach Korlingen über Waldach nach Thomm. Der nächste Abschnitt führt über gewundene Landstraßen von Thomm Richtung Büdlich/Trittenheim. Von dort einfach dem Dhron- Bach folgen.

Gerastet (und geforscht) wird in Bundenbach

Über Papiermühle, Horath, Elzerath und die B 269 wird Morbach erreicht. Von hier ist es nicht mehr weit bis Bundenbach. Der Ort eignet sich für eine längere Rast, denn das Besucherbergwerk Herrenberg/Altenburg, eine Keltensiedlung und die Schmidtburg sind mehr als einen Kurz- Aufenthalt wert.

Anklicken zum Vergrößern

Von Bundenbach führt die Tour durch das Hahnenbachtal nach Kirn und Richtung Bad Kreuznach. Aber nur bis Hochstätten. Dort folgt die Route dem Kellenbach nach Gemünden.

Wo die "Heimat" ihre TV-Kulisse fand

Fernseh- Interessierte können in der Nähe das kleine Dorf Woppenroth entdecken, das als "Schabbach" die Kulisse für die Fernseh- Serie "Heimat" lieferte.

Von Gemünden geht's weiter nach Simmern. Hier können sich verschwitzte Biker im Freizeitbad erfrischen oder den Gefängnisturm besuchen, in dem der Räuber Schinderhannes eingesperrt war.

Eine Burg und viele Weinberge

Nächste Station ist Kastellaun, wo die Reste einer alten Burg - in der Theater gespielt wird - schon weithin sichtbar sind. Über Korweiler und Lieg geht's nach Treis- Karden an der Mosel. Was jetzt folgt, ist ein Muss für jeden Motorrad- Fan: Die Fahrt entlang der Mosel nach Trier. Die Weinstädte Cochem und Zell laden zu einem Stopp ein. (mis)

Mehr Tipps zur Tour

Motorradfreundliche Unterkünfte:

  • Hotel zur Sonne, Steinweg 22, 55606 Kirn (06752 /2981);
  • Schloss-Schenke, Hauptstraße 442, 55743 Idar-Oberstein (06781 /228 53);
  • Hotel Panorama, Klostergarten 44, 56812 Cochem (02671 /91 41 40) (schlagen Touren vor, abrufbar unter www.cochem.com );
  • Gasthaus Zur Post, Bahnhofstraße 24, 56818 Klotten (02671 / 7116)(ausgesprochenes Biker- Hotel; organisiert Biker- Treffen und bietet Wochenendpauschalen);
  • Moselromantik- Hotel Thul, Brauselay- Str. 27, 56812 Cochem (02671/91 41 50) oder www.hotel-thul.de (Tourenvorschläge+Garage mit Werkstatt)

  • Campingplätze:

  • Campingplatz Mosel-Boating-Center, 56253 Treis-Karden (02672 /2613);
  • Camping Papiermühle, 55606 Kirn

    Tipps und Karten:

  • Broschüre "Erlebnisfahrt durch den Hunsrück", ADAC Mittelrhein, Abteilung Verkehr und Technik, Hohenzollernstraße 34, 56068 Koblenz.

  • Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

     Suche in RZ-Online

     RZ

    Web


    Was läuft im Kino?

    Was läuft sonst?


    Hochzeits-Special:
    Stressfrei ins Glück

    Klick!

    Zuletzt geändert am 6. April 2001 18:57 von to

    » Schriftgröße einstellen
    » Impressum