pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt



Foto-Rückblick auf die Nature One 2008

Nature One Kopf

Endspurt mit Besucher-Rekord: Fast 60.000 feierten im Hunsrück

Nature One

Mit einem Besucher-Rekord ist die Nature One 2008 zu Ende gegangen. Mindestens 58.000 kamen nach ersten Schätzungen des Veranstalters I-Motion aus Koblenz zu der 14. Augsgabe des Techno-Festivals auf der Pydna bei Kastellaun im Hunsrück. Geschäftsführer Nick Schär ist entsprechend optimistisch und sieht die Zukunft der elektronischen Musik gesichert: "Wir schaffen den Sprung in die nächste Generation." Das Erfolgsrezept: Bei der Nature One legten am ersten August-Wochenende nicht nur fünf der besten Trance-DJs der Welt auf, auch die meisten Fans ausgefallenerer Stilrichtungen konnten auf den Open-Air- Tanzflächen sowie in den Zelten und Bunkern ihre Nische finden. [zur Foto-Show]


Laut und bunt: Die erste Party-Nacht

Nature One

Laut und bunt wurde die erste Partynacht der Nature One 2008 auf der Pydna bei Kastellaun im Hunsrück gefeiert. Zehntausende Techno-Fans pilgerten auf den Zeltplatz und das 120.000 Quadratmeter große Festivalgelände im Hunsrück, um die Stars der elektronischen Musik live zu erleben. Zu den Highlights der ersten Runde gehörten Tiesto, Carl Cox, Chris Liebing und The Disco Boys. Am Samstag geht es ab 18 Uhr weiter. Nach den Auftritten weiterer Stars der Szene wie Paul van Dyk, Armin van Buuren, Westbam, Sven Väth, Felix Kröcher und Dr. Motte schließen die Tore zu der ehemaligen Raketenbasis erst am Sonntagmorgen um 9 Uhr. [zur Foto-Show]


Tausende Camper feiern schon

Nature One

Die Party hat schon begonnen: Zwar wird die Nature One 2008 erst am Freitag, 1. August, um 20 Uhr auf der Pydna bei Kastellaun offiziell eröffnet. Aber eingeheizt wird den Fans elektronischer Musik schon seit Donnerstagabend. Beim "Mixery Opening" auf dem Campingplatz neben dem Festivalgelände fällt in jedem Jahr der vorgezogene Startschuss. Bei dem Techno-Festival werden bis Sonntag mehr als 50.000 Besucher und 300 DJs aus aller Welt erwartet. Zu den Stars an den Plattentellern gehören Tiesto, Paul van Dyk, Ferry Corsten und Armin van Buuren, Sven Väth, Chris Liebing, Felix Kröcher und viele andere. [zur Foto-Show]


Techno ist wieder einmal auferstanden

Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.

Die Nature One präsen­tierte sich mehr denn je als eine bunte Mischung aus blut­jun­gen Ravern mit quietsch­bun­ten Outfits, Tech­nofans der ersten Stunde, und Leuten, die unabhängig von der Musik einfach die Atmosphäre genießen - Einfach den Player ankli­cken.



Blick vom Turm: Ein Zeitraffer durch das Wochenende

Nature One

RZ-Online stellt in jedem Jahr in Zusammenarbeit mit der Kevag Telekom die offiziellen Webcams für die Nature One zur Verfügung. Hier ist ein Zeitraffer durch das Wochenende mit den Bildern einer Kamera, die vom großen Wachturm auf den "Open-Air-Floor" blickt. [zur Webcam-Show]



Eine Techno-Stadt wird aufgebaut

Nature One

Die Nature-One-Arena einen Tag vor der Eröffnung. Die Veranstalter rechnen mit über 50.000 Besuchern, die von Freitag, 1. August, bis Sonntag, 3. August, auf der Pydna bei Kastellaun im Hunsrück das größte Techno-Festival dieser Art in Deutschland feiern. 1200 Tonnen Material wurden angerollt. Auf insgesamt 20 Tanzflächen werden rund 900 Tonnen Licht- und Tontechnik verbaut und 35 Kilometer Stromkabel verlegt... [zur Foto-Show]


So sollen die Nature One-Hauptbühnen aussehen

Nature One Floors

Schon Wochen vor dem Startschuss zur Nature One haben die Veranstalter den Ablauf haarklein geplant. Besonders spannend für die Fans dürfte sein, wie die Hauptbühnen und -tanzflächen des Techno-Festivals aussehen werden. Hier sind die Entwürfe als Grafiken... [zur Grafik-Show]




rzo - Fotos: Andreas Jöckel