IVWPixel Zählpixel
Rhein-Zeitung online
'; ?> Das Advent-Sudoku für RätselfreundInnen
Weihnachtsgrüße in alle Welt verschicken
layout

Noch mal lachen vor dem Heiligen Abend?

Sportlermund tut Wahrheit kund

In ihrer Welt geht's um Muskeln - in den Beinen, in den Armen und im Bauch; die werden trainiert und bewertet. "Hirn-Schmalz" ist weniger das Thema. Doch sie reden viel, die Trainer und Sport-Moderatoren - immer druckreif und lesenswert. Übrigens: Auch manche Sportler und Politiker sind nicht auf den Mund gefallen...

 

Fussball-Trainer haben's drauf

Noch mehr Sprüche?

 
trapp.jpg

Gio­vanni Tra­pat­toni: "Gu­ten Tag"

  • "Gu­ten Tag. Ich schon wieder da." (Gio­vanni Tra­pat­toni stellt sich in Stutt­gart vor)

  • "Das ist ärger­lich, aber kein Bein­bruch."(Matt­hias Sammer nach Lahms Fuß­bruch)

  • "Ich weiß nicht, was Uefa-Cup-Fee­ling ist. Ist das so etwas wie Sod­bren­nen?" (Trai­ner Jürgen Klopp)

  • "Die Situa­tion ist bedroh­lich, aber nicht bedenk­lich." (Fried­helm Fun­kel)

  • "Wir waren alle vorher über­zeugt davon, daß wir das Spiel gewin­nen. So war auch das Auf­tre­ten meiner Mann­schaft - zumin­dest in den ersten zwei­ein­halb Minu­ten." (Peter Neur­urer)

  • Franz Becken­bauer: "Ber­kant Öktan ist erst sieb­zehn. Wenn er Glück hat, wird er nächs­ten Monat acht­zehn­."

  • Lothar Matt­häus: "Es ist wich­tig, daß man neunzig Minuten mit voller Kon­zen­tra­tion ... an das nächste Spiel denk­t."

  • Otto Reh­hagel: "Mit 50 bist Du als Fuß­ball­trai­ner reif für die Klaps­mühle. Wenn Du genug Geld ver­dient hast, kannst Du wenigs­tens erster Klasse lie­gen."

    klinsmann.jpg

    Jürgen Klins­mann: "Das sind Gefühle, wo man schwer beschrei­ben kann!"

  •  
    [an error occurred while processing this directive]

    © RZ-Online GmbH
    Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

    layout
    Jeden Tag eine neue Überraschung!
    Fernseh-Fee
    zur Verlosung!
    Die Hauptpreise...
    layout

    layout
    Diese Firmen unterstützten den RZ-Online Adventskalender
    layout